Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2161

Atlanta Shirley Franklin, die demokratische Bürgermeisterin Atlantas, hat das Aufführungsverbot des Musicals "Naked Boys Singing" aufgehoben. Die Polizei hatte am vergangenen Samstag eine Vorstellung des Stückes abgebrochen und jede weitere Aufführung untersagt, weil die Darsteller nackt auftraten (queer.de berichtete). Franklin gab in einer Stellungnahme bekannt, dass die Polizisten "die Bestimmungen der Stadt Atlanta missinterpretiert" hätten. "Derzeit verlangt die Stadt nicht von der Bar The Armory, die Aufführungen einzustellen." Polizeipräsident Alan Dreher entschuldigte sich für das "Missverständnis". (dk)



#1 JuliaAnonym
  • 17.12.2004, 13:07h
  • Gott sei Dank, solche Menschen gibt es auch in Texas. Seltsam.
    Er werd wohl EIN RUFENDER IN DER WÜSTE sein, im Dunklen Süden.

    Gruß, Julia
  • Antworten » | Direktlink »
#2 mezzoAnonym
  • 17.12.2004, 14:23h
  • @ Julia

    Atlanta liegt immer noch in Georgia und nicht in Texas. Bekloppt sind die Amis in jedem Staat anscheinend.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 OlafAnonym
#4 CarmiAnonym
#5 amimüdeAnonym
  • 20.12.2004, 09:00h
  • und bei queer gibt es wieder eine überflüssige nachricht mehr aus den staaten..wen interessiert denn dauernd dieser ami-mist? völlig irrelevant für unser leben hier im alten europa.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 GunnarAnonym
  • 21.12.2004, 00:21h
  • @amimüde:
    Amerikanische Trends haben die Neigung, nach Europa überzuschwappen. Deshalb ist Berichterstattung über die USA wichtig.
  • Antworten » | Direktlink »