Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?21749

Vom 30. Juni bis 6. Juli 2014 dürfen sich Passagiere am Köln Bonn Airport auf Regenbogenfahnen und Kondome einstellen (Bild: Köln Bonn Airport)

Zum Christopher Street Day in Köln planen die Flughafen GmbH und der Verein Jugend gegen Aids einige Überraschungen für anreisende Passagiere.

Um ein "starkes Zeichen für eine offene und tolerante Gesellschaft" zu setzen, werden im Aktionszeitraum vom 30. Juni bis 6. Juli 2014 alle Fluggäste besonders willkommen geheißen, heißt es in einer Pressemitteilung des Köln Bonn Airports vom Donnerstag. "Hierzu werden wir an prominenten Stellen des Flughafens unsere Willkommensbotschaft platzieren und mit einer Fotoaktion zum Mitmachen anregen". Der Flughafen Köln-Bonn sei damit "der erste Flughafen in Deutschland, der ein 'Tor für Toleranz' einrichtet".

Der Köln Bonn Airport bringe Menschen aus der ganzen Welt zusammen und sei das Tor zum Rheinland, heißt es weiter in der Pressemitteilung. "Wo, wenn nicht hier, können wir uns solidarisch mit allen Menschen zeigen und für eine bunte und frohe Gesellschaft werben." Der CSD biete den "passenden Rahmen, um den Blick für alle Lebensrealitäten zu öffnen und lebensbejahend für Vielfalt und Toleranz einzustehen".

Der Verein Jugend gegen Aids ist eine ehrenamtliche Initiative von Jugendlichen, die bundesweit in Schulen und Jugendeinrichtungen sexuelle Aufklärung auf Augenhöhe betreibt. Schirmherr ist Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier (SPD). (cw)