Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 19.06.2014           12      Teilen:   |

Unterstützung für LGBT-Jugendliche

Video: "Es wird besser" mit Conchita Wurst



Die Eurovision-Siegerin macht LGBT-Jugendlichen Mut: "Das Wichtigste ist, dass du dich selbst akzeptierst".

Seit dem vergangenen Jahr können LGBT-Jugendliche, die unter Mobbing leiden, auch in Österreich mit mehr Unterstützung rechnen: Das 2010 in den USA vom Journalisten Dan Savage initiierte Projekt "It gets better" bekam im vergangenen August einen Ableger in die Alpenrepublik.

Die Website eswirdbesser.at sammelt wie das amerikanische Vorbild Video-Statements, in denen Menschen aus allen Gesellschaftsbereichen zur Toleranz aufrufen. Damit soll gemobbten lesbischen oder schwulen Jugendlichen gezeigt werden, dass sie nicht alleine sind.

Das neueste Video stammt von Eurovision-Siegerin Conchita Wurst. Ihre Botschaft an junge LGBT: "Das Wichtigste ist, dass du dich selbst akzeptierst. Denn dann, versprech ich dir, wird alles besser!" (mize)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 12 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 351             6     
Service: | pdf | mailen
Tags: conchita wurst, es wird better, it gets better, lgbt-jugendliche
Schwerpunkte:
 Österreich
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Video: "Es wird besser" mit Conchita Wurst"


 12 User-Kommentare
« zurück  12  vor »

Die ersten:   
#1
19.06.2014
11:10:45


(+3, 3 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Toll!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
19.06.2014
11:23:24


(+6, 6 Votes)

Von Alex


Gutes Video.

Im deutschsprachigen Raum ist die "Es wird besser"-Kampagne ja leider noch nicht so erfolgreich und dynamisch wie das Vorbild im englischsprachigen Raum, die "It gets better"-Kampagne.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
19.06.2014
13:34:02


(0, 4 Votes)

Von sanscapote
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Auf der Seite gibt es sehens- und verbreitungswerte Videos z.B.

Link:
eswirdbesser.at/videos/feri-und-marco-es-wird-bess
er-english-subtitles/


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
19.06.2014
16:12:47


(+5, 5 Votes)

Von Enyyo


Tolle und wichtige Aktion, sehr schön, dass auch die wunderbare Conchita dabei mit macht.

Allerdings war wohl nicht viel Zeit für das Video: Conchita wirkt m.E. angespannt und macht ausgerechnet bei der Aussage, dass alles besser wird, was sie dem Zuschauer verspricht, ein verneinendes Kopfschütteln - körpersprachlich passt das Ganze nicht sehr gut!

Das sollte m.E. noch mal neu aufgenommen werden, denn sicher weiß gerade Tom sehr gut, wie wichtig es ist, durch alles Elend zu gehen und zu sich zu stehen.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
19.06.2014
16:39:51


(0, 4 Votes)

Von sperling
Antwort zu Kommentar #4 von Enyyo


dem schließe ich mich an. das ist eine tolle aktion. in meiner vor-coming-out-zeit hätte es mir sicher gut getan und geholfen, irgendwo auf solche ermunternden aussagen zu stoßen.

es ist prima, dass die gute conchita da mitmacht. allerdings bleibt sie hier leider unter ihren möglichkeiten. sie hätte zu dem thema sicher viel mehr zu sagen als in diesem superkurzen, etwas gehetzt wirkenden statement zu hören ist.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
19.06.2014
17:15:11
Via Handy


(+4, 4 Votes)

Von daVinci6667
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #4 von Enyyo


Sehr gut beobachtet Enyyo.

Zwar sehr verständlich wenn man bedenkt was Conchita sich bereits anhören musste und muss. Deshalb wäre es toll wenn das Video etwas persönlicher, etwas länger und vor allem mit übereinstimmender Körpersprache nochmals neu gedreht würde.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
19.06.2014
17:36:26


(+1, 3 Votes)

Von felix-cgn


Von Hitzlsperger hat man nach einem halben Jahr nichts dergleichen gehört. Schade!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
19.06.2014
17:36:34


(-6, 6 Votes)

Von ehemaligem User LangsamLangsam


Nichts persönlich gegen Sie. Sie ist mir wurscht und vollkommen überbewertet. Als taTu vor Jahren aufkreuzten hatten alle Lesben auch plötzlich diesen Klingelton. Die Euphorie kann ich also schon verstehen.

Passend dazu die Artikel des schweizer Bloggers Dr. Philipp Tingler. (schwul und verpartnert)

"Die Homos indessen hatten offenbar nichts Besseres zu tun, als anlässlich ihrer jährlichen Parade in Zürich Conchita Wurst zu ehren, was ungefähr so ist, als würde die Frauenbewegung Nadja abd el Farrag einen Preis überreichen. Wobei Naddel in der Tat wie Camille Paglia wirkt im Vergleich mit der Wurst. Es ist eben alles eine Frage der Relation, und insofern hat man eben nicht nur die Feinde, sondern auch die Helden, die man verdient."

Link:
blog.tagesanzeiger.ch/blogmag/index.php/35713/schw
ule-reklame/


Link:
blog.tagesanzeiger.ch/blogmag/index.php/35409/conc
hita-ist-mir-wurst/


Den Artikeln gibts nichts hinzuzufügen. Also fahrt mal wieder runter.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#9
19.06.2014
22:31:12


(+1, 5 Votes)

Von fabiohuwyler
Aus Bern (Schweiz)
Mitglied seit 19.06.2014


Conchita Wurst ist meiner Meinung nach eine wunderbare Figur die noch einiges bewegen kann, wenn sie will.

In der Schweiz gibt es auch einen Ableger des It Gets Better Project, auch Es Wird Besser aber hier:
Link:
www.eswirdbesser.ch


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#10
20.06.2014
08:27:07


(+2, 2 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness
Antwort zu Kommentar #7 von felix-cgn


Der steht momentan als Fußball-WM-Experte für die öffentlich-rechtlichen (ARD und ZDF) vor der Kamera.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
« zurück  12  vor »


 Queer.de-Blog

Top-Links (Werbung)

 MEINUNG



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck: "Ich bin noch lange nicht weg" Leander Haußmann will Merkel wählen – wenn sie die Ehe öffnet Bis zum Jahr 2000 durften Schwule keine Berufssoldaten werden Volker Beck: Der Beste wurde kaltherzig abserviert
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt