Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?21862

Autor von "Flammendes Inferno"

Trauer um Frank M. Robinson


Frank M. Robinson (1926-2014) machte sich in San Francisco auch als Schulenaktivist einen Namen

Frank M. Robinson, der schwule US-Schriftsteller und frühere Redenschreiber von Harvey Milk, ist am Montag in seiner Heimatstadt San Francisco gestorben. Er wurde 87 Jahre alt.

Robinson hatte nach seinem Einsatz als Soldat im Zweiten Weltkrieg zu schreiben begonnen – seine Vorliebe waren Thriller und Science-fiction-Geschichten. Bereits sein erster Roman, "Power", war 1956 ein Erfolg und wurde verfilmt. Mehrere Bücher schrieb er zusammen mit Thomas N. Scortia, darunter den Bestseller "The Glass Inferno", der 1974 als "Flammendes Inferno" mit Steve McQueen und Paul Newman in die Kinos kam.

In den 1970er Jahren engagierte sich Frank M. Robinson nach seinem Umzug von Chicago nach San Francisco auch in der aufkeimenden Schwulenbewegung. So schrieb er u.a. Reden für den schwulen Aktivisten und späteren Stadtrat Harvey Milk. In der Film-Biografie "Milk" von 2008 mit Sean Penn spielte er in einer kurzen Szene sich selbst. (cw)



Entwurf von Harvey-Milk-Briefmarke veröffentlicht

Die Fachzeitung "Linn's Stamp News" hat den Entwurf der amerikanischen Sonderbriefmarke zu Ehren des Schwulenaktivisten Harvey Milk veröffentlicht.