Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 03.07.2014           25      Teilen:   |

Happy Pride Everybody!

Video: 135 Sekunden CSD-Aufklärung


Es ist wieder mal CSD-Saison!


Um was geht's bei "Gay Prides"? Die Antwort erhalten wir bei Youtube.

Wenn euch mal eine Hete fragt, was es denn mit dem CSD auf sich hat, braucht Ihr nicht mehr stundenlang referieren. Setzt euch einfach für gut zwei Minuten an den PC und teilt dieses Video:



Das hübsche Filmchen wurde von Simpleshow in Zusammenarbeit mit dem CSD Deutschland e.V. erstellt. (cw)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 25 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 290             6     
Service: | pdf | mailen
Tags: csd, video, youtube
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Video: 135 Sekunden CSD-Aufklärung"


 25 User-Kommentare
« zurück  123  vor »

Die ersten:   
#1
04.07.2014
08:52:18


(+1, 5 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Aufklärung schadet nie!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
05.07.2014
12:24:40


(+2, 4 Votes)
 
#3
05.07.2014
14:37:22


(+3, 3 Votes)

Von jayjayjay


Danke CSD eV, dass ihr selbst beweist, nichts verstanden zu haben, was dann auch mal wieder erklärt, warum die meisten CSDs so dermaßen unpolitisch, kommerziell, weiß, männerdominiert und bürgerlich sind. #Slowclap

Vorm Stonewall Inn "demonstrierten" nicht "Homosexuelle und andere sexuelle Minderheiten".
Trans*Personen und Inter*Personen sind _keine_ sexuellen Minderheiten. Viele davon sind auch Teil von sexuellen Minderheiten (wenn lesbisch, bi, schwul, asexuell o.ä.), aber Geschlecht =/= Begehren.

Die, die damals den Aufstand starteten und ausfochten waren vor allem Trans*Personen und Sexworker_innen, viele davon People of Color. Klar, waren auch Lesben, Bisexuelle und Schwule dabei, auch viele weiße, aber nicht primär. Es ist schade, dass diese immer zuerst genannt werden und es dann aussieht, als hätten ein paar weiße Cis-Schwule die Revolte angefangen. Auslöserin war übrigens vermutlich ein_e Butch.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
07.07.2014
19:13:57


(0, 4 Votes)

Von Robby69
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #3 von jayjayjay


Man merkt, dass Du von den 'Stonewall Riots' 1969 in New York absolut KEINEN DUNST hast, Schätzen! Fakt ist 1.: DIEJENIGEN, die sich bei den Stonewall Riots der willkürlichen Polizeigewalt widersetzt und sich gewehrt haben - was schließlich zu den Straßenkämpfen führte, waren keine - wie Du behauptest (Zitat von Dir): " Die, die damals den Aufstand starteten und ausfochten waren vor allem Trans*Personen und Sexworker_innen, viele davon People of Color. Klar, waren auch Lesben, Bisexuelle und Schwule dabei, auch viele weiße, aber nicht primär. Es ist schade, dass diese immer zuerst genannt werden und es dann aussieht, als hätten ein paar weiße Cis-Schwule die Revolte angefangen." (Zitat Ende) - sondern verdammt noch mal TUNTEN! Wenn Du's nicht glaubst, dann lies die Fakten gefälligst mal in den History-Büchern zu diesem Thema durch.
Fakt ist 2. dass deine Behauptung Trans*Personen und Inter*Personen angeblich keine sexuelle Minderheit wären eine glatte LÜGE ist, Schätzchen! Was sind sie denn Deiner Meinung nach DANN, häh?! Die Mehrheit oder was? Sag mal, denkst Du eigentlich noch selbst oder überlässt Du das grundsätzlich den Pferden, weil die einen größeren Kopf haben.
Trans*Personen und Inter*Personen - oder wie es verdammt nochmal RICHTIG heißt, TRANSSEXUELLE, TRANSGENDER, TRANSIDENTE und INTERSEXUELLE, sind SEHR WOHL EINE SEXUELLE MINDERHEIT! Sie gehören genau wie die Schwulen, Lesben und Bisexuellen zur LGBTI-Community! Oder für was glaubst so ein ignoranter Lügner wie DU eigentlich, steht das 'T' und das 'I'?! Für TRANSSEXUELL und INTERSEXUELL!
Außerdem merkt man Deinem hirnlosen BlaBla mehr als deutlich an, dass Du WEDER von 'Stonewall', noch von der 'LGBTI-Community', noch von der Geschicht der Schwulen- und Lesbenbewegung, noch von Transsexualität, noch von Intersexualität auch nicht EINEN SCHIMMER hast.
Aber den absoluten Vogel der Ammenmärchen hast Du ja echt mit Deiner letzten Behauptung aufgestellt. (Zitat von Dir): "Auslöserin war übrigens vermutlich ein_e Butch."(Zitat Ende). Idiotischer und verlogener geht's ja wohl nicht mehr, oder?!
Es waren TUNTEN, Schätzchen! TUNTEN! Nicht mehr, nicht weniger! Du hast doch wahrscheinlich
nicht mal einen Dunst, was eine Butch überhaupt ist... Also, ab mit Dir vor ein GEDRUCKTES Lexikon - und bild Dich gefälligst mal wirklich, bevor Du uns hier irgendwelche Lügenmärchen auftischen willst!
Dass Du Dich für diesen geistigen Dünnpfiff nicht schämst... Ist ja wirklich ekelhaft, sowas!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
07.07.2014
19:19:14


(+1, 3 Votes)

Von Robby69
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Ich finde den Video-Clip zwar persönlich etwas knapp - aber für die "Erst-Auflärung" eines Heteros eigentlich ganz gut gelungen.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
08.07.2014
12:26:49


(+1, 3 Votes)

Von jayjayjay
Antwort zu Kommentar #4 von Robby69


Sorry, nur weil du lauter schreist, hast du leider nicht Recht. K.A. woher dein Wunsch oder dein Halbwissen kommt, vielleicht solltest du mal n bisschen zu Stonewall recherchieren. Dann würdest du auch Tunten nicht mit Trans*Frauen verwechseln. (Wenn du das überhaupt so starr zuordnen möchtest, für ein paar der Beteiligten waren die Kategorien - auch Zeitgeist bedingt - eher fließend.)
Als Ausgangspunkt des Protests werden bspw. schon sowohl eine Trans*Frau of Color (Sylvia Rivera) als auch ein_e Butch bzw. Trans*Mann (möglicherweise Storme DeLarverie, wurde nie 100% identifiziert) angeführt.

Zu sexuelle Minderheiten: Na klar sind trans*- und inter*Personen (ich gehör dazu, also schreib mir mal nicht vor, wie ich mich zu bezeichnen habe) Teil von LGBT (auch wenn das I ständig fehlt). Aber wir sind keine _sexuelle_ Minderheit, denn Geschlechtsidentität ist in den meisten Fällen unabhängig von der sexuellen Identität. Ein Trans*Mann kann bspw. ebenso hetero sein (dann ist er kein Teil einer sexuelle Minderheit, trotzdem einer (gender) Minderheit) wie bi oder schwul, dann wäre er zusätzlich noch Teil einer sexuellen Minderheit.
Beides einfach als "sexuelle Minderheiten" zusammenzufassen ist Teil des andauernden Problems, Trans* und Inter* zwar ständig unter LGBT(i) zu subsumieren, aber stets nur die scheule Perspektive darzustellen und 'TI' bestenfalls mitzunennen, ohne auf die Besonderheiten und Unterschiede einzugehen .

Ich verstehe nicht, warum du dich so aufregst, liegt vielleicht dran, dass weiße Schwule und Tunten es gewöhnt sind, die Stoneewall Riots für sich gepachtet zu haben und das Narrativ dahingehend zu beeinflussen, dass es aller Realität zum Trotz auch so bleibt.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
08.07.2014
14:04:14
Via Handy


(0, 2 Votes)

Von Robby69
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #6 von jayjayjay


Selten so viel Schwachsinn in so wenigen Zeilen gelesen. Bevor Du hier weiter Lügen verbreitest, lies lieber mal die Artikel auf queer.de, bzw das Sachbuch 'Smash the church, smash the state' VON DEN INITIATOREN DER STONEWALL-RIOTS! Überall kannst Du nachlesen, dass es TUNTEN waren - und keine von Dir phantasierten Transfrauen! - die die Riots angezettelt haben!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
08.07.2014
14:08:05
Via Handy


(+1, 1 Vote)

Von Robby69
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #6 von jayjayjay


Nachtrag zu meinem Kommentar: Wirklich seltsam, wie schnell Deine Akteure wechseln... Bei Deinem letzten Kommentar warens Streetworker, jetzt angeblich Transfrauen... Grins...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#9
08.07.2014
14:41:58


(+2, 4 Votes)

Von wiederholung


Do, 10.07. um 3:25 Uhr
So, 27.07. um 3:10 Uhr

Link zu www.arte.tv


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#10
08.07.2014
14:52:29


(0, 4 Votes)

Von sperling
Antwort zu Kommentar #7 von Robby69


sorry, robby, aber hier irrst du.

jayjayjay hat recht damit, dass die verschiedenen beteiligten der stonewall riots mit "nur tunten und nichts anderes" wirklich nicht angemessen beschrieben werden. auch stimmt es, dass es schwierig ist, die heutigen definitionen von trans*/drag*/inter* den damaligen akteur_innen eindeutig zuzuordnen. aber "tunten" - nein, das trifft es nicht, jedenfalls bestimmt nicht für alle.

>"Überall kannst Du nachlesen"

nö. das meiste, was ich dazu gelesen habe und was ich als einigermaßen gewissenhaft recherchiert einordne, sagt genau das, was jayjayjay beschreibt.

warum genau ist dir das beharren auf "tunten" eigentlich so wichtig?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
« zurück  123  vor »


 Queer.de-Blog

Top-Links (Werbung)

 MEINUNG



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Magdeburg: Einstimmiger Beschluss für Hirschfeld-Gedenktafel "Tapetenwechsel 2.0" im Schwulen Museum* Studie: Intimrasur erhöht Krankheitsrisiko Mehr Geld für LGBTI-Projekte im Norden
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt