Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?21885

Die legendäre Tour in einer Box

CSNY 1974


"CSNY 1974" ist als 3CD/DVD-Box am 4. Juli 2014 erschienen

  • 05. Juli 2014, Noch kein Kommentar

Eine neue 3CD/DVD-Box bietet 40 bisher unveröffentlichte Aufnahmen, die vor fast genau 40 Jahren mitgeschnitten wurden.

Die Gerüchteküche brodelte schon lange, dann haben David Crosby, Stephen Stills, Graham Nash und Neil Young die Veröffentlichung der lang erwarteten Box ihrer legendären Live-Tour aus dem Sommer 1974 bestätigt.

Das Gesamtpaket von "CSNY 1974" besteht aus 40 bisher unveröffentlichten Aufnahmen, die vor fast genau 40 Jahren während der Tour mitgeschnitten wurden, ist am 4. Juli erschienen.

Die Box ist als 3CD/DVD-Package oder als reine Audio Blu-Ray plus DVD zu haben und mit einem 188-seitigen Booklet mit bisher nicht gezeigten Tourfotos ausgerüstet. Die DVDs enthalten ebenfalls unveröffentlichtes Konzert-Footage.

31 Konzerte in 24 Städten

Mehr als zwei Monate verbrachten Crosby, Stills, Nash and Young im Jahr 1974 auf den Bühnen der US-Freilicht-Stadien und gaben alles in allem 31 Konzerte in 24 Städten. Über eine Million Fans bejubelten die faszinierende Chemie ihrer Gesangsharmonien und ihres Zusammenspiels, die in der Musikgeschichte einzigartig und legendär sind.

Produziert von Graham Nash und Joel Bernstein, gibt die Box den brillanten Ablauf ihres Sets wieder, das akustisch begann, elektrisch weiterging und schließlich akustisch endete. Konsequent verfolgte die Band diesen Aufbau, sodass die Box ein exemplarisches Konzert der Tour widerspiegelt.

"CSNY 1974" präsentiert einige der besten und bekanntesten Songs der Formation, etwa "Suite: Judy Blue Eyes", "Helpless", "Wooden Ships" und "Teach Your Children". Während der Tour stellten Crosby, Stills, Nash and Young auch einige damals brandneue Songs vor, die später auf verschiedenen Solo-Alben veröffentlicht wurden.

Dazu gehören Crosbys "Time After Time", Nashs "Fieldworker" und Stills' "First Things First". Dazu kommen einige Songs von Neil Young, die bis heute unveröffentlicht geblieben sind: "Traces"," Love/Art Blues", "Goodbye Dick" und "Hawaiian Sunrise". Definitiv ein Highlight für Fans der Formation und jedes einzelnen! (cw/pm)

Youtube | Offizieller Trailer zu "CSNY 1974"