Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 16.07.2014               Teilen:   |

Film über Homo-"Heiler"

Zachary Quinto wird James Francos Ex-Freund

Zachary Quinto überzeugte die Kritiker auch durch seine Rollen in der Fernsehserie "American Horror Story – Die dunkle Seite in dir" - Quelle: FX
Zachary Quinto überzeugte die Kritiker auch durch seine Rollen in der Fernsehserie "American Horror Story – Die dunkle Seite in dir" (Bild: FX)

Der schwule Schauspieler Zachary Quinto ("American Horror Story", "Star Trek") wird nach Angaben des Branchenmagazins "Variety" bei der geplanten Filmbiografie "Michael" mitspielen.

Der 37-Jährige soll dabei den ehemaligen Lebensgefährten der Hauptfigur spielen, die von James Franco dargestellt wird. Franco, der zuletzt mit der Pseudo-Doku "Interior. Leather Bar" einen homoerotischen Film gedreht hatte, wird "Michael" auch mitproduzieren. Die Kinoproduktion wird voraussichtlich im kommenden Jahr gedreht.

Das Drehbuch des Filmes basiert auf einem Artikel im "New York Times Magazine" aus dem Jahr 2011. Dieser handelt von Michael Glatze, einem Pfarrer aus dem ländlichen Bundesstaat Wyoming. Glatze war zunächst in der LGBT-Szene aktiv und gründete unter anderem das Magazin "Young Gay America" mit. Später wurde er radikaler Christ und betrachtete Homosexualität fortan als schädlich. Wie viele Fundamentalisten glaubt auch er bis heute daran, dass Schwule und Lesben "geheilt" werden können.

Laut "Variety" soll neben Quinto auch der 29-jährige Schauspieler Chris Zylka in einer schwulen Rolle mitspielen. Das Ex-Model wirkte unter anderem in "Amazing Spiderman" und der Fernsehserie "10 Dinge, die ich an dir hasse" mit. Außerdem soll die 23-jährige Emma Roberts ("Scream 4", "Wir sind die Millers") die Rolle der Freundin des Pfarrers übernehmen. Auch der schwule Regisseur Gus van Sant ist als Produzent an dem Filmprojekt beteiligt.

Quinto hatte sich 2011 in einem Feature für das "New York Magazine" als schwul geoutet (queer.de berichtete). Zuvor hatte er sich nicht über seine sexuelle Orientierung geäußert, aber mit schwulen Rollen nie Probleme gehabt: So spielte er bereits am Anfang seiner Karriere einen Schwulen in der kurzlebigen Serie "So NoTORIous", die lose vom Leben der Hauptdarstellerin Tori Spelling erzählt. Danach war er in Amerika in einer Nebenrolle der neuen Fox-Serie "American Horror Story" zu sehen. Er spielt darin den schwulen Ex-Besitzer eines verhexten Hauses. (dk)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen | FB-Debatte
Teilen: 45                  
Service: | pdf | mailen
Tags: zachary quinto, james franco
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Zachary Quinto wird James Francos Ex-Freund"


 Bisher keine User-Kommentare


 KULTUR - FILM

Top-Links (Werbung)

 KULTUR



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck bedauert "schreckliche Sätze" aus den Achtzigern Schwulen Flüchtling verprügelt: Zehn Monate auf Bewährung 25 Jahre "Schwulen-Verrat" im Fernsehen LiSL: Keine deutschen Steuergelder für Verfolgerstaaten
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt