Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?21986
  • 23. Juli 2014, Noch kein Kommentar

"Die zehn Plagen. Ein Fall für Claude Bocquillon" ist am 1. Juli 2014 im Bruno Gmünder Verlag erschienen

In Laurent Bachs neuestem Krimi "Die zehn Plagen" sucht der schwule Privatdetektiv nach zwei entführten Jungen.

Die Brunnen im südfranzösischen Anduze speien auf einmal rotes Wasser. Während die Polizei noch von einem dummen Streich ausgeht, hat Privatdetektiv Claude Bocquillon bereits eine schreckliche Vorahnung -- und behält recht: Kurze Zeit später werden zwei Jungen entführt.

Claudes Spürsinn im neuen Kriminalroman "Die zehn Plagen" ist geweckt, und er stellt unabhängig von der Polizei eigene Ermittlungen an. Diesmal gerät er jedoch tiefer in den Fall hinein, als ihm lieb ist, denn die Kriminalbeamten finden Indizien, die den Verdacht auf Claude selbst lenken.

Der Autor Laurent Bach, Jahrgang 1970, lebt in Westfalen. Nachdem er einige Jahre im Immobilien‐ und Baubereich tätig war, begann er erst spät mit dem Schreiben. Die Eindrücke, die er auf seinen zahlreichen Reisen nach Südfrankreich sammelte, fließen als Inspiration in all seine Geschichten ein. Zuletzt erschien von ihm "Mord auf Französisch", Bocquillons erster Kriminalfall (queer.de berichtete) (cw/pm)

Infos zum Buch

Die Zehn Plagen. Ein Fall für Claude Bocquillon. Roman. 224 Seiten. Hardcover. Format: 13 x 19 cm. Bruno Gmünder Verlag. Berlin 2014. 14,99 €. ISBN 978-3-86787-774-9