Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 25.07.2014               Teilen:   |

Vom Broadway in die Kinos

Das Album zum Film: Jersey Boys

Artikelbild
Mit John Lloyd Young, Frankie Valli, Erich Bergen, Michael Lomenda und Vincent Piazza in den Hauptrollen ist der Film "Jersey Boys" hochkarätig besetzt.

Pünktlich zum Kinostart ist der mit 25 Tracks ausgestattete Soundtrack erhältlich.

Sie sind eine Legende: Zwischen 1962 und 1976 veröffentlichten "The Four Seasons" satte 23 Alben und schenkten der Welt Superhits wie "Big Girls Don't Cry", "My Boyfriend's Back", "Rag Doll" und viele andere.

In Erinnerung an die aufregende Geschichte der einzigartigen Band kam das Jukebox-Musical "Jersey Boys" im Jahr 2005 an den Broadway und wurde ein Riesenerfolg, der auch im Londoner West End, in Las Vegas, Chicago, Toronto, Singapur, Südafrika und in den Niederlanden für volle Theaterkassen sorgte.

Das Musical wurde mit vier Tony-Awards und einem Laurence Olivier-Award ausgezeichnet. Niemand Geringerer als Schauspieler, Regisseur und nicht zuletzt Musikfan Clint Eastwood sorgt nun dafür, dass eine Verfilmung des Musicals in die Kinos kommt. Filmstart in Deutschland ist der 31. Juli, den grandiosen, mit 25 Tracks ausgestatteten Soundtrack gibt es seit dem 25. Juli im Handel!

Fortsetzung nach Anzeige


Ein Film von Clint Eastwood

Das Album "Jersey Boys" zum gleichnamigen Film ist am 25. Juli 2014 erschienen
Das Album "Jersey Boys" zum gleichnamigen Film ist am 25. Juli 2014 erschienen

Die Hauptrollen im Film sind perfekt besetzt: John Lloyd Young verkörpert den Lead-Sänger Frankie Valli, Erich Bergen spielt Bob Gaudio, der alle großen Hits der Four Seasons komponiert oder mitgeschrieben hat. Michael Lomenda und Vincent Piazza übernahmen die Rollen von Nick Massi und Tommy DeVito, und als zwielichtiger Mobster ist Christopher Walken zu sehen.

Schon seit 1971 ist Clint Eastwood auch als Regisseur tätig und konnte mit Filmen wie Space Cowboys, Million Dollar Baby und Flags Of Our Fathers globale Kinoerfolge verbuchen. Jersey Boys entstand in Zusammenarbeit mit den Produzenten Graham King und Robert Lorenz sowie mit Frankie Valli, Bob Gaudio, Tim Moore, Tim Headington, James Packer und Brett Ratner als Executive Producers. Screenplay und Musical Book stammen von Marshall Brickmann und Rick Elicer, die Musik kommt von Bob Gaudio mit Texten von Bob Crewe. (cw/pm)

Youtube | Offizieller Trailer zum Film
Links zum Thema:
» Mehr Infos zur CD und Bestellmöglichkeit bei Amazon
» Offizielle Website zum Film
» Offizielle Facebookseite
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: jersey boys, filmmusik, big girls don't cry
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Das Album zum Film: Jersey Boys"


 Bisher keine User-Kommentare


 CD - SOUNDTRACK

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
"Homoheiler"-Verein droht wieder freier Träger der Jugendhilfe zu werden Volker Beck: "Ich bin noch lange nicht weg" Leander Haußmann will Merkel wählen – wenn sie die Ehe öffnet Bis zum Jahr 2000 durften Schwule keine Berufssoldaten werden
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt