Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2202

New York Der Bischof der Freedom Hall Church of God im New Yorker Stadtteil Brooklyn, der in Jamaika geborene Cecil Riley, hat sich in seiner Weihnachtspredigt auf die Seite von Hassmusikern geschlagen: "Es ist eine Schande für uns Prediger, dass wir es allein den Reggae-Sängern überlassen haben, gegen Homosexuelle zu protestieren." Er sei zwar nicht für Mordaufrufe, die Sänger sollten aber noch deutlicher als bisher ihre Meinung sagen. Er gratulierte der Regierung Jamaikas, dass sie internationalen Protesten Stand gehalten hat und Homosexualität weiterhin betraft. (nb)



10 Kommentare

#1 meronAnonym
  • 27.12.2004, 13:14h
  • G´tt muss wirklich Humor haben,wenn ER sich solch bigottes Bodenpersonal leistet.
    Mal im Ernst,solche wie seiner Einer missbrauchen Kinder egal wie und überall,
    denn sie sehen nur den Splitter im Auge des andren,nicht den Balken im eignen Auge!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SuisseAnonym
  • 27.12.2004, 13:52h
  • Vielleicht hat der Prediger aber auch durch Zufall nur mal im Internet die Seiten von Queer.de entdeckt...... Wenn man soviel Blödsinn von schwulen Pinguinen, lesbischen Babys durch Antibabypillen oder Selbsmorden von Pornostars liest wie auf dieser Seite........ so ist eine gewisse Verachtung, wenn nicht gar ein Hass gegen Schwule mehr als verständlich !!!! Nur als Info: ich bin auch schwul und fühle mich durch die einseitigen und peinlichen Berichte auf dieser Seite hier wirklich angewidert.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 proudgayAnonym
#4 AndreasAnonym
  • 27.12.2004, 14:54h
  • ja,leider sterben diejenigen die auch Hitlers Hassglauben vertreten wohl niemals aus.Solange dies nicht der Fall ist werde Ich jedenfalls keiner 'irdischen'Kirche
    mehr beitreten.Gottseidank wird am Ende aller Zeiten ein 'Gerechter 'uns alle richten-dann,wenn durch unseren Tod eh längst auch (und nicht nur-)unsere Sexuelle Ausrichtung mit abgestorben ist!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 ChristianAnonym
  • 27.12.2004, 17:10h
  • @Suisse: Queer.de is die Homo-Version der BILD...aber wegen der Zeitung hassen doch auch nicht alle Menschen gleich jeden Schreiberling.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 SuisseAnonym
  • 27.12.2004, 23:04h
  • Falls jemand nicht versteht, was ich meine: Lest mal bei Queer.de den Bericht über das Erdbeben in Asien....... Die Berichte auf dieser Seite gelten wohl schon als Diskriminierung von anderen Menschen.....
  • Antworten » | Direktlink »
#7 wolfAnonym
  • 28.12.2004, 07:57h
  • hallo suisse,
    wenn du dich auf einer schwulen website befindest, wirst du über schwule news unterrichtet, auch über tratsch. und diese seite muss nicht deine persönliche meinung wiedergeben !
    der bericht über die entsetzliche katastrophe wirkt 2 tage danach schockierend, in 14 tagen aber selbstverständlich.
    als schweizer musst du auch mit der unrühmlichen vergangenheit deines landes leben, thats life, leider.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 DavidAnonym
  • 28.12.2004, 13:56h
  • Es ist ein Unterschied ob man bloss "protestiert" (wogegen übrigens? Fagegen, das es die Leute - so wie sie sind - überhaupt gibt?!?)
    oder gar zur Bestrafung und Verfolgung aufruft!
    Dieser Aufruf unterscheidet sich nicht
    vom Anti-Semitismus, dazu noch unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit!
    Damit lässt sich selbst sowas rechtfertigen!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 HugoAnonym
  • 29.12.2004, 23:30h
  • Erwartet hier eigentlich noch ernsthaft andere Nachrichten aus dem Land der "beschränkten Geister"?
  • Antworten » | Direktlink »
#10 NormanAnonym
  • 30.12.2004, 12:01h
  • Also, da ihr euch alle nur unsinnigerweise herumzankt statt etwas Vernünftiges zu machen, rufe ich hiermit zum Boykott aller menschenverachtenden Kirchenangehörigen auf:

    Da scheinbar viele Kirchenangehörige nicht einmal den Inhalt ihrer eigenen Bibel lesen und verstehen können, dürfen wir uns nicht länger von denen ungestraft gängeln lassen. Die machen sich mit solchen Aussagen nur wichtig, um im Gespäch zu bleiben und ihr Dummköpfe fangt gleich im Anschluß daran mit Selbstgeißelungen und schwachsinnigen Moralpredigten an. Damit liefert ihr denen noch die Munition, mit der sie auf euch schießen.

    Ignoriert diese Penner, wenn man sie nicht mehr ernst nimmt, ihnen das Geld entzieht (z.B. durch Kirchenaustritt), hat das die nachhaltigste Wirkung.

    Ob es jetzt wohl mehr als zwei Schwule gibt, die den Inhalt meines Postings verstehen werden??
  • Antworten » | Direktlink »