Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 05.08.2014           1      Teilen:   |

Essen

Ruhr-CSD: Kai Gehring mit Blütenfest-Award ausgezeichnet

Artikelbild
Kai Gehring ist seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages. Der verpartnerte Grünen-Politiker aus Essen ist Fraktionssprecher für Bildungs- und Hochschulpolitik

Der grüne Bundestagsabgeordnete wurde am vergangenen Wochenende in Essen für sein langjähriges Engagement für die Rechte von Lesben und Schwulen geehrt.

"Kai Gehring wirkte vor 15 Jahren bei der Erstellung und Umsetzung des ersten Handlungsprogramms der Stadt Essen 'Gleichgeschlechtliche Lebensweisen – Ein Beitrag zur Vielfalt' aktiv mit", heißt es in der Urkunde zur Verleihung des Akzeptanzpreises. Es folgt eine umfassende Aufzählung: "Er engagiert sich Ende der 90er Jahre als Leiter einer LSVD-fresh-Jugendgruppe für schwule und lesbische Jugendliche im Coming-out. Damals initiierte er auch das lesbisch-schwule Schulaufklärungsprojekt Total normal in Essen, das eines der Vorläufer von SCHLAU NRW wurde. 2011 übernahm Herr Gehring die Schirmherrschaft für die queeren TOGETHER-Jugendzentren des Sozialvereins für Lesben und Schwule. In seiner Heimatstadt Essen und im Deutschen Bundestag setzt sich Gehring beharrlich für die rechtliche Gleichstellung von Schwulen und Lesben sowie einen bundesweiten 'Aktionsplan gegen Homophobie' ein."

Auf der CSD-Bühne bedankte sich Gehring für die Auszeichnung: "Ich bin glücklich und dankbar über diese Wertschätzung meines Engagements für eine offene Stadt, die sexuelle Vielfalt wertschätzt. Der Kampf gegen Diskriminierung von Lesben und Schwulen, für Respekt und gleiche Rechte für gleichgeschlechtliche Lebens- und Liebensweisen war, ist und bleibt mir ein Herzensanliegen."

Der Blütenfest-Award wird im Rahmen des Ruhr-CSDs gemeinsam vom Forum Essener Lesben und Schwule (F.E.L.S.), dem Verein ruhrPRIDE e.V. und der Aids-Hilfe Essen verliehen. Er zeichnet "herausragende Persönlichkeiten aus, die in besonderer Weise dazu beigetragen haben, die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für lesbische Frauen und schwule Männer in der Stadt zu verbessern".

Der elfte Ruhr-CSD stand unter dem Motto "Liebe. Leben. Queer im Revier!". Bei der "Kumpelparade" am Samstag zogen mehrere tausend Menschen durch die Essener Innenstadt. (cw)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher ein Kommentar | FB-Debatte
Teilen: 42             3     
Service: | pdf | mailen
Tags: kai gehring, ruhr-csd, essen, blütenfest award
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Ruhr-CSD: Kai Gehring mit Blütenfest-Award ausgezeichnet"


 1 User-Kommentar
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
06.08.2014
08:52:45


(+2, 2 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Herzlichen Glückwunsch!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 SZENE - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 SZENE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Will & Grace sind zurück – um Trump zu verhindern Hirschfeld-Briefmarke: Schäuble hat das letzte Wort Hessen: AfD sorgt sich um "Relativierung" der Heterosexualität im Unterricht Uganda: Polizei verhindert CSD
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt