Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 08.08.2014           1      Teilen:   |

Vom Kinderstar zur gestandenen Sängerin

Zweites Solo-Album: Marion Raven

Artikelbild
Mit neun Jahren erhielt Marion Raven zusammen mit ihrer Freundin Marit Larsen den ersten Plattenvertrag, jetzt erscheint ihr zweites Soloalbum "Songs from a Blackbird" (Bild: Isabel Watson)

"Songs from a Blackbird" ist das faszinierende Album einer jungen Musikerin mit einer alten Songwriter-Seele, die seit über 20 Jahren im Geschäft ist.

Hieße sie nicht tatsächlich so, wäre es der perfekte Künstlername: "Ravn" bedeutet auf Norwegisch Rabe und wurde zum internationalen Verständnis nur um ein "e" ergänzt. Das ergibt Sinn, denn international geht es bei Marion Raven schon zu, seit sie neun Jahre alt ist und mit Freundin Marit Larsen den ersten Plattenvertrag bekommt.

Sie nehmen Kinderlieder auf, werden für einen Grammy nominiert und verkaufen als "M2M" insgesamt zwei Millionen Tonträger in den USA, Südamerika, Asien und Skandinavien.

So klingt die Biografie eines veritablen Kinderstars. Wie verliert man als Tochter eines Lehrers und einer Sozialarbeiterin dabei nicht die Bodenhaftung? "Zwischen 14 und 18 war ich eigentlich nur zu Weihnachten zu Hause. Zum Glück habe ich ein stabiles Umfeld und mein Vater hat mich auf Reisen immer begleitet. Ohne die Unterstützung meiner Familie hätte ich diese unglaublichen Eindrücke zu einem so frühen Zeitpunkt vielleicht nicht so gut verkraftet."

Marion hat also ein festes Fundament als sie schließlich nach New York zieht und 2005 ihr erstes Solo-Album "Here I Am" veröffentlicht. Die Platte steigt in ihrer Heimat souverän in die Top 5 der Charts ein und steht mit der Single "Break You" in Japan wochenlang auf Platz 1. Im Jahr darauf arbeitet sie mit Musiklegende Desmond Child an neuen Songs, als er sie Meat Loaf vorstellt.

Fortsetzung nach Anzeige


Gemeinsam auf Tour mit Meat Loaf und P!ink

Das zweite Soloalbum "Songs from a Blackbird" der norwegischen Sängerin ist am 8. August 2014 erschienen
Das zweite Soloalbum "Songs from a Blackbird" der norwegischen Sängerin ist am 8. August 2014 erschienen

Der Superstar ist auf der Suche nach einer Duettpartnerin und begeistert von der jungen Künstlerin. Nach den Aufnahmen zur späteren Hitsingle "It's All Coming Back to Me Now" legt Marion ihre Karriere auf Eis, um Meat Loaf auf seiner Tour zu begleiten. Mit zarten 22 eröffnet sie ein halbes Jahr lang vor bis zu 15.000 Zuschauern seine Shows im Vorprogramm und ist quasi ein "Stadion-Profi" als sie 2007 mit P!nk in Deutschland tourt.

Dennoch packt sie in der bisweilen oberflächlichen US-Metropole irgendwann das Heimweh und als sich 2010 TV-Produzenten melden, um sie als Jurorin für die lokale Edition von "X Factor" zu gewinnen, sagt sie kurzentschlossen zu und kehrt nach Norwegen zurück.

Der richtige Schritt. In den nächsten Jahren legt Marion nicht nur eine erstaunliche Fernsehkarriere hin, sondern findet im vertrauten Umfeld auch ihren inneren Frieden wieder. Acht Jahre nach ihrem Solo-Debüt entsteht dann Marion Ravens sehr persönliches zweites Album "Songs from a Blackbird".

Für Marion ist es schwierig, einzelne Songs herauszustellen, aber auf dieser, speziell für Deutschland zusammengestellten Version des Albums, nimmt die erste Single "The Minute" eine Sonderstellung ein. Sie handelt vom "perfekten Moment" und ist für sie so etwas wie ein "perfekter Popsong". In "Home" geht es um zutiefst empfundenes Heimweh – ein Gefühl, das soe oft erlebt hat und auch "Never Leave Me" erzählt von einer Sehnsucht, die in ihrem Leben eine große Rolle gespielt hat.

"Songs from a Blackbird" ist das faszinierende Album einer jungen Musikerin mit einer alten Songwriter-Seele, die seit über 20 Jahren im Geschäft ist. "Songs from a Blackbird", das nach ihrer selbst designten Gitarre benannt ist, ist aber auch das aufrichtige, unaufgeregte Werk einer hochbegabten Künstlerin, die über die großen Bühnen dieser Welt zu sich selbst gefunden hat. (cw/pm)

Youtube | Liveversion der ersten Single "The Minute"
Links zum Thema:
» Mehr Infos zum Album und Bestellmöglichkeit bei Amazon
» Offizielle Facebookseite der Sängerin
» Offizielle Website
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher ein Kommentar
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: marion raven, songs from a blackbird, marit larsen
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Zweites Solo-Album: Marion Raven"


 1 User-Kommentar
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
11.08.2014
22:23:51


(0, 0 Vote)

Von Palim Palim


Und das ist queer, weil ... ???


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 CD - POP

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck: Nicht vor Homophobie von Muslimen zurückweichen Gericht: Schwule Flüchtlinge aus Marokko haben Anrecht auf Asyl "Star Trek"-Crew vereint gegen Trump Lady Gaga tritt beim Super Bowl auf
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt