Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 14.08.2014           6      Teilen:   |

Autor streut Gerüchte

"The Walking Dead": Ist Daryl schwul?

Artikelbild
Daryl belämpft seit der 3. Folge der 1. Staffel hungrige Zombies (Bild: AMC)

Der Autor der Comicvorlage zur Zombie-Fernsehserie heizt Spekulationen an, dass die Figur Daryl (Norman Reedus) auf Männer stehen könnte.

Bei der amerikanischen Erfolgsserie "The Walking Dead" kamen bislang keine Schwulen vor – das könnte sich bald ändern: Robert Kirkman, der Autor der 2003 gestarteten Comicserie "The Walking Dead", auf der die TV-Produktion basiert, deutete an, dass die Figur Daryl Dixon eine schwule Liebesbeziehung aufbauen könnte. Daryl wird vom 45-jährigen Schauspieler Norman Reedus dargestellt und gilt als das männliche Sex-Symbol der Serie.

In dem am Mittwoch erschienenen 130. Teil der Comicserie beantwortete Kirkman den Brief eines Lesers, der Parallelen zwischen der TV-Figur Daryl und der Comic-Figur Jesus herstellte. Jesus wird als Homosexueller dargestellt. Der Fan zeigte auf, dass beide Figuren einander sehr ähnlich sind – und fragte, ob Daryl schwul ist, da seine Sexualität in der Vergangenheit nie ein Thema war.

Kirkman antwortete: "Alles, was ich sagen kann, ist, dass wir das diskutiert haben. Wir haben sehr konkrete Ideen über Daryls Sexualität (oder die fehlende Sexualität). Wenn es mal einen ruhigen Moment in der Serie gibt, in dem er nicht von seiner Armbrust abgelenkt wird, dann behandeln wir das Thema". Vom ausstrahlenden Sender AMC gebe es keine Vorgaben, schwul-lesbische Geschichten zu meiden, so Kirkman weiter. In der letzten Staffel hatte es mit Tara Chambler (Alanna Masterson) bereits eine lesbische Nebenfigur gegeben.

Fortsetzung nach Anzeige


In der Vergangenheit haben Blogger beklagt, dass anders als in den Comics in der Fernsehserie keine Handlungsstränge über Schwule enthalten sind (queer.de berichtete).

In den USA beginnt die fünfte Staffel der Serie am 12. Oktober im Kabelsender AMC. Die Reihe ist für den relativ kleinen Kanal mit bis zu 16 Millionen Zuschauern pro Folge ein großer Quotenerfolg. In Deutschland werden die "Walking Dead"-Folgen im Pay-TV-Sender FOX seit Jahren wenige Tage nach der US-Erstausstrahlung gezeigt. Im Free-TV läuft die Serie spätabends bei RTL II. Manche Folgen werden wegen der extremen Gewaltdarstellung allerdings gekürzt. (dk)

Youtube | Szenen mit Daryl (in der englischen Originalfassung)
Links zum Thema:
» AMC: The Walking Dead
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 6 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 82                  
Service: | pdf | mailen
Tags: the walking dead, daryl, robert kirkman, norman reedus, zombies
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu ""The Walking Dead": Ist Daryl schwul?"


 6 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
14.08.2014
17:38:43


(-10, 10 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Die Serie ist einfach nur geschmacklos!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
14.08.2014
18:52:14


(+6, 8 Votes)

Von Roger Ebert
Antwort zu Kommentar #1 von FoXXXyness


Nicht geschmacklos, sie hat einfach nur ein mieses Drehbuch. Daryl ist inzwischen der einzige Charakter dessen Ableben einem nicht völlig egal wäre...
Der Comic hingegen ist ziemlich gut.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
14.08.2014
20:34:19


(+7, 7 Votes)

Von gniwerj
Aus dortmund (Nordrhein-Westfalen)
Mitglied seit 08.03.2010
Antwort zu Kommentar #1 von FoXXXyness


Geschmacklos? Das ist ein hartes Wort. Woran machst du die Geschmacklosigkeiten fest? Am Tiefgang der Figuren? Gesellschaftskritischem Anspruch? Spannung?
Das TV ist so voll mit Geschmacklosigkeiten: Big Brother, Grand Prix, Mario Barth... um nur 3 von gefühlten 3 Mio. zu nennen. Da wird 'ne spannende Serie nicht schaden, oder?

Und, ja. Der Comic ist großartig :)


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
15.08.2014
01:05:08
Via Handy


(+4, 6 Votes)

Von ehemaligem User DavidJacob
Antwort zu Kommentar #3 von gniwerj


Als RTL Zuschauer ist es ihm wahrscheinlich nicht primitiv genug.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
15.08.2014
03:04:55


(+5, 5 Votes)

Von Homonklin44
Aus Tauroa Point (Schleswig-Holstein)
Mitglied seit 08.07.2014


Hey, das wär ja zu geil. Einer der beiden Lieblingscharaktere dieser Serie ( die andere ist Michonne ) wobei ich dachte, er wäre zumindest einige Folgen lang ( 3. Staffel, Farm und so ) ein wenig in die Kurzhaarige ( Carol ) verschossen gewesen.

Daryl Dixon ist für mich der Überraschungscharakter, außerdem hat er mit seinem Jäger-Flair was sehr Maskulines, wenn man das mal so sagen darf. Es gibt ja leider nur wenige Männer mit so einer Ausstrahlung.

Schön, wenn Kirkman mal was Schwules rein bringt, allerdings ist er in seinen Vorhersagen schon in den Comics ( Letter hacks, Leser-Ecke ) immer sehr vage, und es kann auch das komplette Gegenteil von dem passieren, was die Leser erwarten würden. Er lässt sich da nicht rein reden.
Fraglich ja auch, was Darabont davon übernimmt oder auch nicht.

Ich freue mich auf die 5. Staffel, natürlich in original Version!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
15.08.2014
08:41:15


(-6, 6 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness
Antwort zu Kommentar #4 von DavidJacob


Du hast doch echt KEINE Ahnung von guten Serien!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 KULTUR - TV-TRENDS

Top-Links (Werbung)

 KULTUR



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Fünf Gründe für einen Ausflug nach Amsterdam Hedwig von Beverfoerde tritt aus CDU aus Sachsen: Alle außer AfD begrüßen Sexualkunde-Leitlinien IS soll mutmaßlichen Schwulen in Syrien exekutiert haben
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt