Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=22116
Home > Kommentare

Kommentare zu:
AfD wirbt mit Homo-Hasser aus Österreich


#21 timpa354Ehemaliges Profil
  • 15.08.2014, 18:50h
  • Ja, wir wissen ja, dass die besten Alt- und Neunazis aus Österreich kamen und kommen, die AfD zeigt doch nun mit aller Deutlichkeit, dass sie in die Fußstapfen Hitler´s treten will. Sie denken die Ossi´s sind sowieso rechtradikal da können wir uns als "patriotische" Scharfmacher gut verkaufen. Man kann nur hoffen, dass der Osten nicht darauf hereinfällt.
  • Antworten » | Direktlink »
#22 Robby69Ehemaliges Profil
  • 15.08.2014, 19:02h
  • Antwort auf #17 von Oliver43
  • "Also Geiss ist doch längst auf dem Altenteil und nicht mehr im Bundestag."
    Das hindert ihn aber nicht daran, penetrant und massiv gegen uns Schwule zu hetzen! Zum Beispiel auf dem Anti-Homo-Kongress im letzten November! Wenn Du's wieder mal nicht wahrhaben oder nicht glauben willst, dann kannst Du's gern bei queer.de in den entsprechenden Artikeln zu dem Anti-Homo-Kongress nachlesen.
    " Auch Gauweiler ist im Altersheimalter und hat doh nichts mehr zu melden."
    Glatte Lüge! Gauweiler ist CSU-VIZE-CHEF - und das weißt Du auch! Also, wieso verschweigst Du uns absichtlich diese Tatsache. Gauweiler hat nachgewiesenermaßen immer wieder die rechten Homo-Hasser der DUMA einschließlich des russischen Despoten ZAR PUTIN beweihräuchert! Auch das ist im Internet und in den Print-Medien nachzulesen, Schätzchen - und Du kannst es nicht wegleugnen, auch wenn Du's liebend gern tun würdest, weil Dir diese verdammten Tatsachen nicht in den Kram passen.
    Außerdem hat Gauweiler sowohl vor der Bundestags- und Landtagswahl, als auch vor den Kommunal-Wahlen und den Europa-Wahlen massiv gegen Homosexuelle gehetzt! Und zwar verdammt offen!

    "Und Frau Steinbach, falls du es nicht mitbekommen hast, wird durch den offen schwulen Politiker Bernd Fabritius abgelöst. [smile ]"
    Dein verlogenes Ge-Smile kannst Du Dir ruhig sparen. Auch Steinbach hetzt nach wie vor offen gegen uns Schwule! Und das weißt Du ebenfalls.

    "Thilo Sarazzin ist bei der SPD, falls du es nicht mitbekommen hast; aber könnte durchaus sein, das der noch zur AfD übertreten wird."
    Schätzchen, SPD oder nicht - das ändert ebenfalls nichts an der Tatsache, dass Sarazzin massiv gegen Schwule hetzt und genau wie Geis und Co. an dem Anti-Homo-Kongress in Leipzig im letzten November teilgenommen und auf diesem gegen uns gehetzt hat. - Nebenbei bemerkt sind seine Büche jetzt auch nicht gerade "homo-freundlich".

    "Bleibt nur noch Katharina Reiche, die wird wohl leider der CDU noch auf Jahre erhalten bleiben."
    Allerdings. Und diese verdammte Schwulen-Hasserin war ja ebenfalls auf dem Anti-Homo-Kongress in Leipzig, Schätzchen! Außerdem ist sie eine verdammt enge Busenfreundin unserer Homo-Hasserinnen Kuby und Kelly! - Das dürfte Dir ja ebenfalls bekannt sein, auch wenn Du's nicht so gern offen hören willst, denn es passt ja nicht in Dein Belobhudelungs-Programm für Deine verdammte erzkonservative (bis rechte), schwulenhassende Unterdrückerpartei CDU/CSU...

    "Du siehst, die von Dir genannten Personen, spielen künftig echt keine Rolle mehr bei der CDU/CSU. Ein wenig ändern sich doch die Zeiten bei CDU/CSU, weil dort nunmehr Leute wie Jens Spahn, Stefan Kaufmann."
    Und die nächsten Ammenmärchen. Du weißt ganz genau, dass sich weder Spahn noch Kaufmann wirklich ERNSTHAFT für unsere Belange eingesetzt haben - und das werden sie auch in Zukunft nicht tun. Da sorgen schon ihre Homo-Hasser-"Kollegen" in ihrer eigenen Unterdrückerpartei dafür, Schätzchen, da kannst Du Dich drauf verlassen.

    "Peter Altmaier oder auch der LGBT freundliche heterosexuelle Politiker Luczak den Ton angeben."
    Och, ja... AUSGERECHNET Altmaier, wie niedlich! Mir kommen die Tränen! (Zynismus off) Als ob ausgerechnet die Klemmschwester Altmaier, die immer noch die eigene Homosexualität in der Öffentlichkeit leugnet und nicht dazu stehen will, dass er schwul ist, sich für die Belange von LGBTIs einsetzen würde! Das glaubst Du doch selbst nicht!

    "Hauptgegner der LGBT-Bewegung dürfte daher in den kommenden Jahren nicht mehr die CDU/CSU sein, da dort LGBT-freundliche Politiker den Ton angeben, sondern es dürften eher die AfD und NPD sein."
    Hahaha, selten so gelacht! (Zynismus off)
    Und was ist mit der HOMO-HASSENDEN Bundesmutti?! Was ist mit den Schwulenhassern Drehhofer, Kauder, Gröhe, Dobrindt, Reiche, Gauweiler und Schäuble?! Die sind IMMER noch am Ruder, Schätzchen, und werden sich auch nicht wegen Deinen hier verbreiteten Ammenmärchen in Luft auflösen! Vergiss nicht, dass ETLICHE der verdammten Homo-Hasser-Partei CDU/CSU bereits laut darüber nachdenken, den § 175 wieder einzuführen! - Aber das willst Du natürlich auch wieder nicht wahrhaben, ist schon klar... Denn sonst hättest Du ja überhaupt keinen Grund mehr, Deine "tolle" Unterdrückerpartei anzupreisen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #17 springen »
#23 Torsten_Ilg
  • 15.08.2014, 19:04h
  • Antwort auf #15 von TheDad
  • 1.) Die AfD-Sachsen muss sich nicht nur von der Veranstaltung distanzieren (das hat sie wohl bereits getan), sie muss auch personelle Konsequenzen fordern, sollte dieser "Event" wirklich stattfinden.

    2.) War ich nie Pro-Köln "nahestehend", im Gegenteil: Ich habe diese Partei bereits vor 13 Jahren aufgrund ihrer ausländer- und homosexuellenfeindlichen Positionen scharf kritisiert.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #15 springen »
#24 sperlingAnonym
#25 CorumProfil
#26 CorumProfil
  • 15.08.2014, 20:21hHamburg
  • Antwort auf #23 von Torsten_Ilg
  • Peinlich peinlich Ilg,

    langsam wirds schwierig für dich, das alles noch schönzureden.

    Seltsamerweise ist es immer entweder eine unbedeutende Einzelperson, oder mit der Bundespartei nicht abgesprochen oder ähnliches blah blah von deiner Seite, wenn der AfD-Haufen mal wieder irgendwelche homophobe Gülle abgelassen hat.

    Wie stehst du eigentlich zur Verlinkung mit kath.net auf eurer Facebook-Seite?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #23 springen »
#27 daVinci6667
  • 15.08.2014, 20:59h

  • Ich hab's nicht ertragen bis zum Ende zu lesen. Wer so einen für den Wahlkampf einspannt, ist mit dieser Linie wohl weitgehend einverstanden.

    Herr Ilg, nochmals: Wie können Sie noch in den Spiegel blicken und hier die Werbetrommel für diese elende, rüchwärtsgerichtete, erzkonservative und zutiefst homophobe Partei rühren. Unerträglich!

    Ein Einzelfall ist das längst nicht mehr. Jeden Tag muss man sowas von der AfD lesen. Homophobie ist in Ihrer Partei längst das Haupt-Programm!
  • Antworten » | Direktlink »
#28 TheDadProfil
  • 15.08.2014, 21:43hHannover
  • Antwort auf #23 von Torsten_Ilg
  • ""Ich habe diese Partei bereits vor 13 Jahren aufgrund ihrer ausländer- und homosexuellenfeindlichen Positionen scharf kritisiert.""..

    Die "schärfe" wurde hier schon diverse Male verlinkt !
    Ein weiteres Mal gefällig ?

    ""Die AfD-Sachsen muss sich nicht nur von der Veranstaltung distanzieren (das hat sie wohl bereits getan),""..

    Schreib das nicht hier, schreib das denen..
    Wie soll sie das als Veranstalter getan haben ?
    Und wo steht das ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #23 springen »
#29 TheDadProfil
  • 15.08.2014, 21:47hHannover
  • Antwort auf #26 von Corum
  • ""Wie stehst du eigentlich zur Verlinkung mit kath.net auf eurer Facebook-Seite?""..

    Stehen ?
    Abwiegeln wird er das :

    ´kath,net ist ein wertneutrales portal katholischer journalisten, die nur ihre sicht der dinge darlegen´..
    ´das wird doch wohl noch erlaubt sein?´..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #26 springen »
#30 Just meAnonym

» zurück zum Artikel