Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 19.08.2014           5      Teilen:   |

Kein Liebesglück mit Reality-TV

Bauer sucht Frau: Lesbisches Paar trennt sich

Lena und Janine waren in der RTL-Realityserie ein Herz und eine Seele – im echten Leben gehen sie nun getrennte Wege - Quelle: RTL
Lena und Janine waren in der RTL-Realityserie ein Herz und eine Seele – im echten Leben gehen sie nun getrennte Wege (Bild: RTL)

Das erste lesbische Paar in der Reality-Serie "Bauer sucht Frau" hat sich getrennt: Die Ostfriesin-Bäuerin Lena und die Modedesignerin Janine aus der Schweiz haben in der Zeitung "Blick" erklärt, dass sie künftig getrennte Wege gehen.

Die beiden 25-Jährigen haben sich im vergangenen Jahr kennengelernt und galten in der neunten Staffel der RTL-Serie als eines der Traumpaare (queer.de berichtete). Wenige Wochen, nachdem sie sich kennengelernt hatten, haben Janine und Lena bereits von der "großen Liebe" gesprochen. Im Januar diesen Jahres war Lena von Ostfriesland nach Zürich in eine gemeinsame Wohnung gezogen, in der das Paar augenblicklich noch zusammen lebt.

Janine versicherte im "Blick", dass sie sich nicht im Streit getrennt hätten und sie sich nun in die Arbeit werfe. "Es geht mir den Umständen entsprechend gut. Klar habe ich ein gebrochenes Herz, wir haben so viel Hoffnung und Liebe in unsere Beziehung gesteckt. Es ist nie schön, wenn eine Beziehung auseinandergeht", so Janine. "Obwohl wir viele Gemeinsamkeiten haben, mussten wir einsehen, dass wir doch zu verschieden sind und dass es nicht klappt".

Der erste homosexuelle Kandidat bei "Bauer sucht Frau" war 2011 Philipp (queer.de berichtete). Er flirtete in der Sendung mit dem Zahntechniker Veit. Allerdings hielt hier die Beziehung auch nicht länger als ein Jahr: Kurz vor dem Start der nächsten Staffel gaben die beiden ihre Trennung bekannt (queer.de berichtete).

"Bauer sucht Frau" ist mit bis zu neun Millionen Zuschauern pro Folge die derzeit erfolgreichste Reality-Serie im deutschen Fernsehen. Sie läuft bereits seit 2005 bei RTL, gerade ist die neunte Staffel zu sehen. Die Reihe ist eine Adaption der britischen Serie "Farmer Wants a Wife", die es auf der Insel aber nur auf zwei Staffeln gebracht hat. Diese Serie ist wiederum eine Kopie einer schweizerischen Dokusoap aus den Achtzigerjahren ("Bauer sucht Bäuerin"). (dk)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 5 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 26             1     
Service: | pdf | mailen
Tags: bauer sucht frau, rtl
Schwerpunkte:
 Bauer sucht Frau
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Bauer sucht Frau: Lesbisches Paar trennt sich"


 5 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
19.08.2014
15:55:24


(0, 2 Votes)

Von na klar


da ist bestimmt das blöde RTL an allem schuld.

und "Bild" sowieso.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
19.08.2014
17:56:52


(+2, 2 Votes)

Von hypathia
Aus Baden (Österreich)
Mitglied seit 18.11.2012


Schade!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
19.08.2014
19:47:56


(0, 2 Votes)

Von Hugo


war zu erwarten. Als die Ostfriesin mit ihrem Motorrad durch die Schweizer Almen sauste, um die Milka-Kühe in den Stall zu treiben, gabs Ärger. So hipp sind die Schweizer doch noch nicht.

Oder wars doch der Unmut über die fehlende Eheöffnung ?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
20.08.2014
11:16:16


(-4, 6 Votes)

Von ehemaligem User LangsamLangsam


Die beiden sollen sich einen Bart ankleben, die Chance groß rauszukommen ist immens. Die wären nicht die ersten, wo RTL "DAS" Sprungbrett ist.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
20.08.2014
18:52:43


(0, 2 Votes)

Von Sabelmann
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Mein Junior hat ganz lakonisch gesagt...."kommt vor"!
Mehr is es ja auch nicht!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 Ort: Zürich


 KULTUR - TV-TRENDS

Top-Links (Werbung)

 KULTUR



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Mexiko: Papst unterstützt Homo-Gegner Paragraf 175: Schwule Senioren kritisieren Union Magdeburg: Demo für LGBTI-Aktionsplan am Freitag LGBTI-Akzeptanz: Höcke kündigt Kampf gegen "perversen Zeitgeist" an
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt