Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?22236

Der FC St. Pauli will mit "Kiezhelden" die "sozialen Kräfte bündeln"

Die vom Zweitligisten FC St. Pauli vor einem Jahr ins Leben gerufene Fundraising-Plattform "Kiezhelden" unterstützt die Aidshilfe Hamburg bei der Durchführung von Schulkursen zur Präventionsarbeit in Schulen.

"Kiezhelden" sammelt ab sofort Spenden, um Referenten bezahlen zu können, die fünf ehrenamtliche Aidshilfe-Mitarbeiter für das Projekt "Plietsch" qualifizieren sollen. Dieses Projekt richtet sich "gegen die Diskriminierung von lesbisch-schwulen-bi-trans-queeren Jugendlichen". Insgesamt werden 1.500 Euro benötigt.

In den Workshops sollen Diskriminierungsmechanismen thematisiert und authentische Einblicke in verschiedene Lebensentwürfe gegeben werden. Die Kurse folgen dem Leitmotiv "Nicht mehr über uns, sondern mit uns" und sollen Vorurteile und Klischees durch direkte Begegnungen wirkungsvoll abbauen.

Für die bisher 37 Projekte, die "Kiezhelden" auf den Weg gebracht hat, wurden bereits über 63.000 Euro gesammelt. Die Spenden sind steuerlich absetzbar und werden zu 100 Prozent an das Projekt weitergeleitet. (cw/pm)