Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?22245

Das neue Event richtet sich sowohl an Ski-Profis wie -Anfänger (Bild: Gletscherbahnen Kaprun AG)

Der Wintersportort im Salzburger Land lädt Lesben und Schwule im November zu Ski-Guiding, Winterwandern und Hüttengaudi.

Vom 26. bis 30. November feiert die Urlaubsregion Zell am See-Kaprun eine Premiere: In dem Wintersportort im Salzburger Land können Schwule, Lesben und deren Freunde beim offiziellen Gay Ski Opening erstmals gemeinsam in die Wintersaison starten.

Die Teilnehmer von "Snowglam" dürfen sich auf viele gemeinsame Unternehmungen freuen: So wird es zur Begrüßung am Mittwoch, dem 26. November einen Champagner-Empfang im Hotel "DAS Alpenhaus" in Kaprun geben. Das Get-Together und das anschließende Abendessen im Hotel sind eine prima Gelegenheit für alle Teilnehmer, einander kennenzulernen – bevor es am nächsten Morgen an der Talstation Kitzsteinhorn, das einzige Gletscherskigebiet im Salzburger Land, gemeinsam auf die Piste geht. Die Teilnehmer können anschließend am Ski-Guiding teilnehmen oder aber individuell das riesige Skigebiet erkunden – je nach Lust und Laune.

Tataren-Hutessen in der Jausenstation Guggenbichl

Wer es ruhiger angehen möchte, für den bietet der Veranstalter Alternativen wie Winterwandern oder einen Besuch des "Tauern Spa". Nach dem Après-Ski am Nachmittag heißt es dann am Abend: Fackeln anzünden und zur Jausenstation Guggenbichl wandern. Dort werden die Teilnehmer mit einem Glühwein empfangen und können sich anschließend bei einem Tataren-Hutessen für die anschließende Hüttengaudi stärken.

Und auch an den übrigen Abenden ist für Abwechslung gesorgt: Wer es gemütlich mag, kann am Freitag am Spieleabend im Hotel sein Können unter Beweis stellen, wer Action möchte, macht das Kultlokal "Kitsch & Bitter" unsicher. Am Samstagabend schließlich können die Teilnehmer an einer urigen Kutschenfahrt ins Gut Edelweiß teilnehmen, wo sie anschließend bei Glühwein und Maroni empfangen werden, bevor sie während eines abendlichen Drei-Gänge-Menüs adventlich unterhalten werden. Am letzten Tag, dem Sonntag, heißt es dann: Auf Wiedersehen, Zell am See-Kaprun.

Die Urlaubsregion ist als eine der attraktivsten Wintersportorte Europas: Drei Skigebiete (Kitzsteinhorn, Maiskogel und Schmittenhöhe) mit insgesamt 138 Pistenkilometern bieten Skifans und Snowboardern jede Menge Abwechslung: 47 Kilometer leichte Abfahrten, 59 Kilometer mittelschwere und 32 Kilometer schwere Pisten. Darüber hinaus laden drei Snowparks, Österreichs größte Superpipe, Buckelpisten, die "Black Mamba" und fünf Freeride-Routen zum Freestylen ein.

Die Teilnahme kostet 695 Euro pro Person im Doppelzimmer im Hotel "DAS Alpenhaus", der Einzelzimmer-Zuschlag beträgt 60 Euro. Ein Bustransfer vom und zum Flughafen München kostet 65 Euro pro Person. Die LGBT-Agentur "Tom on Tour" wird die Snowglam unterstützen und vor Ort unter anderem das Ski-Guiding betreuen. (cw/pm)