Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 09.09.2014           14      Teilen:   |

Umstrittene Interview-Äußerung

Argentinischer Fußballer nennt Manuel Neuer "Schwuchtel"

Artikelbild
In Deutschland kümmere es niemanden, dass Manuel Neuer eine "Schwuchtel" ist, sagte Antonio Barijho (Bild: 95267064@N08 / flickr / cc by-sa 2.0)

Ex-Profi Antonio Barijho wollte einen Spieler verteidigen, der offenbar eine Nacht mit einer Transsexuellen verbracht hatte.

Der argentinische Fußballer Antonio Barijho, der mit dem Erstligisten Boca Junios vier Mal nationaler Meister geworden ist, hat in einem Radio-Interview den deutschen Nationaltorhüter Manuel Neuer als "Schwuchtel" bezeichnet.

Hintergrund der Äußerung ist eine Debatte, die die Boulevardmedien des Landes seit Tagen bewegt: Es wird spekuliert, ob der Boca-Juniors-Stürmer Andrés Chávez eine Nacht mit einer Transsexuellen verbracht hat. Diese hatte in sozialen Netzwerken ein Bild des angeblich auf ihrem Bett liegenden Sportlers gepostet – ebenso wie ein Bild seiner Sozialversicherungskarte.

Barijho sagte in dem Interview, ihn kümmere es nicht, was Chávez getan habe, solange er Leistung zeige. "Der Torwart von Bayern ist eine Schwuchtel und niemand sagt etwas", aber in Argentinien würde dies direkt in einem Chaos enden, sagte der 37-Jährige, der vor rund zehn Jahren auch für die Grasshoppers Zürich gespielt hatte.

Fortsetzung nach Anzeige


Mariana Rodriguez hatte Bilder von sich und dem Spieler bei Facebook gepostet
Mariana Rodriguez hatte Bilder von sich und dem Spieler bei Facebook gepostet

Die Geschichte um die Nacht mit einer Transsexuellen wurde insbesondere Thema, weil Medien herausfanden, dass sie offenbar sexuelle Dienstleistungen anbietet.

Mariana Rodríguez hatte die Fotos auf Facebook gepostet und dazu geschrieben: "Was für eine wundervolle Nacht. Landete mit einem Boca-Spieler im Bett, der gestern ein Tor geschossen hat." Chávez hatte am Sonntag vor einer Woche das dritte Tor beim Sieg gegen CA Vélez Sársfield erzielt.

Der 23-Jährige hat sich bisher nicht zur Sache geäußert. Rodríguez, die zwischenzeitlich die Fotos wieder gelöscht hatte, gab hingegen in Medien bereitwillig Details preis. So sei Chávez angetrunken gewesen. "Er hat mich für eine Frau gehalten. Wir hatten aber nicht mal Sex. Er wollte eigentlich eine Freundin von mir, die eine Frau ist."

Als er eingeschlafen sei, habe sie aus Rache die Fotos gemacht, so Rodríguez. Zuvor habe es nicht so richtig gefunkt: "Da war ein wenig Oralverkehr, aber er hatte zu viel getrunken und war erschöpft."

Die Äußerung Barijho über Neuer kann übrigens auf einem Missverständnis beruhen: Vor drei Jahren hatten südamerikanische Medien berichtet, Neuer habe sich geoutet. Dahinter steckte ein Übersetzungsfehler (queer.de berichtete). (nb)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 14 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 1118             3     
Service: | pdf | mailen
Tags: fußball, manuel neuer, argentinien, antonio barijho, andres chavez
Schwerpunkte:
 Fußball
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Argentinischer Fußballer nennt Manuel Neuer "Schwuchtel""


 14 User-Kommentare
« zurück  12  vor »

Die ersten:   
#1
09.09.2014
13:08:01


(+4, 4 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Große Klappe und nichts dahinter!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
09.09.2014
13:19:56


(+4, 6 Votes)
 
#3
09.09.2014
14:45:54


(+3, 3 Votes)

Von Thorin


Schlechter Verlierer sind und bleiben schlechte Verlierer. Die Argies beweisen es mal wieder


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
09.09.2014
14:48:39


(+6, 6 Votes)

Von martin st


Jeder hat das Recht mit dem zu schlafen wo er will ... und nur wenn die Presse nebendran liegt wird's übel.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
09.09.2014
16:54:15
Via Handy


(+4, 4 Votes)

Von ehemaligem User DavidJacob
Antwort zu Kommentar #2 von FuZZZynes


Abartig


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
09.09.2014
17:39:02


(+6, 6 Votes)

Von Enduro_Dusty
Aus Berlin
Mitglied seit 19.08.2014


Es ist aber auch nicht in Ordnung, Bilder des Schlafenden und ein Bild dessen Sozialversicherungskarte in ein soziales Netzwerk zu posten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in seinem Sinne war. Damit macht sich die Transsexuelle auch keinen Gefallen und sorgt erst recht dafür, dass sich die Intoleranz weiter ausbreitet. Letztendlich wollte sie damit nur angeben.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
09.09.2014
18:02:40
Via Handy


(+3, 5 Votes)

Von Baer2014


Link:
silentsoccer.blogspot.de/2010/10/schwule-fuballer.
html?m=1


Dieser Link gibt nicht meine Meinung wieder. Ich poste das, weil es zum Thema paßt.

Zwangsouting halte ich nur für sinnvoll wenn eine Schrankschwester selbst extrem homophobe Sachen von sich gibt, was ja hier nicht der Fall ist.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
09.09.2014
18:32:32


(+1, 3 Votes)

Von Sabelmann
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #7 von Baer2014


Na das wäre mal was!(Ironie aus)
Sollte jeder selbst entscheiden wann er welchen Schritt macht!

PS.: Hoffentlich liest 123 nicht Deinen Comment!Bei dem müssen ALLE...o sie wollen oder nicht!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#9
10.09.2014
00:29:29


(+1, 3 Votes)

Von Dont_talk_about
Aus Frankfurt (Hessen)
Mitglied seit 14.01.2014


Was hat die Geschichte aus Argentinien mit Manuel Neuer zu tun ? In Fußballstadien fällt das Wort Schwuchtel im Minutentakt. Das Niveau von queer-Artikeln war auch schonmal höher


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#10
10.09.2014
08:52:53


(+1, 7 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Pikante News aus Brasilien:

Link zu www.bild.de

Was wirklich passierte, wissen nur die beiden!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
« zurück  12  vor »


 BOULEVARD - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 BOULEVARD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Will & Grace vor Reunion? Hirschfeld-Briefmarke: Schäuble hat das letzte Wort Hessen: AfD sorgt sich um "Relativierung" der Heterosexualität im Unterricht Uganda: Polizei verhindert CSD
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt