Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 25.09.2014           6      Teilen:   |

Gastrolle

Olivia Jones dreht fürs "Großstadtrevier"

In einer im nächsten Jahr ausgestrahlten Folge geht es um schwule Fußballer.


Im nächsten Frühjahr ermittelt Mads Thomsen (Mads Hjulmand, l.) in der Schwulenszene Hamburgs


Schwule Fußballer sind weiterhin ein beliebtes Thema der Medien: Nach einem Tatort aus dem Jahr 2011 wird sich im nächsten Jahr auch eine Folge des NDR-"Großstadtreviers" damit befassen. Nachdem ein Kicker ins Koma geprügelt wird und Gerüchte aufkommen, er sei homosexuell, ermittelt Hetero-Kommissar Mads Thomsen verdeckt in der Schwulenszene – wie zuvor sein Kollege im Tatort.

So besucht er auch eine Szenebar, die mit Olivia Jones von einer Drag Queen aus dem echten Leben geführt wird – wie im letzten Jahr bereits Lilo Wanders für die ebenfalls in Hamburg beheimate ZDF-Serie "Notruf Hafenkante" in ähnlicher Rolle vor der Kamera stand. Mehr scheint deutschen Fernsehmachern zu der ganzen LGBT-Vielfalt wohl nicht einzufallen.

Die Szenen in Olivia Jones eigener Bar wurden am Mittwoch gedreht, HSV-Legende Horst Hrubesch hat in der Folge in der 28. Staffel vom "Großstadtrevier" ebenfalls eine Gastrolle. "Foul" soll im nächsten Februar ausgestrahlt werden.

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 6 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 99             1     
Service: | pdf | mailen
Tags: olivia jones, hamburg, großstadtrevier, fernsehen, fußball
Schwerpunkte:
 Fußball
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Olivia Jones dreht fürs "Großstadtrevier""


 6 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
25.09.2014
19:37:55


(+8, 12 Votes)

Von sperling


>"ermittelt Hetero-Kommissar Mads Thomsen verdeckt in der Schwulenszene"

wow, voll originelle idee. da freuen wir uns schon auf viele "lustige" und "bedrohliche" szenen, in denen sich der "arme" kommissar schwuler zudringlichkeiten erwehren muss, während er durch das übliche klischee-panoptikum stolpert. gab's ja alles noch nie... *augenroll*


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
26.09.2014
08:40:30


(-6, 10 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Die Folge werde ich mir auf jeden Fall ansehen!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
26.09.2014
13:16:50


(+6, 12 Votes)

Von maaartin
Antwort zu Kommentar #1 von sperling


das befüchte ich auch...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
26.09.2014
14:47:22


(+6, 14 Votes)

Von Twitter Action
Antwort zu Kommentar #1 von sperling


Wie wär's denn mal mit regelmäßigem, massenhaften Twittern von Hinweisen auf das, was "Fernsehmachern" in aller Welt einfällt, #ARD und #ZDF aber gezielt dem Publikum in Deutschland vorenthalten?

#ARD #ZDF #Equality #Standards usw.

Link:
bit.ly/1mxJ2ay


Link:
chispired.com/2013/05/31/televisions-best-gay-coup
les/


Bild-Link:
11-400x500.jpg


Link zu www.gaystarnews.com

Link:
en.wikipedia.org/wiki/List_of_LGBT_characters_in_t
elevision_and_radio


Auch die Zahlen von #GLAAD sind hilfreich:

Link zu www.queer.de

Wer macht einen Vorschlag für einen Termin, an dem alle gemeinsam @DasErste @ZDF twittern?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
26.09.2014
15:30:55


(+7, 13 Votes)

Von sperling
Antwort zu Kommentar #4 von Twitter Action


>"Wer macht einen Vorschlag für einen Termin, an dem alle gemeinsam @DasErste @ZDF twittern?"

da der 17. 5. noch weit weg ist, böte sich der 11. oktober an:

Link:
de.wikipedia.org/wiki/Coming_Out_Day


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
01.10.2014
11:21:35


(-1, 3 Votes)

Von seb1983
Profil nur für angemeldete User sichtbar


BILD greift schon mal in die unterste Schublade und Olivia Jones spielt offenbar dankbar mit:

Link zu www.bild.de


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 Queer.de-Blog

Top-Links (Werbung)

 MEINUNG



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Pulse-Angehörige und Überlebende bedanken sich für Spenden Trump umgibt sich mit Homo-Hassern Kinostart "Frantz": Die Homoerotik der Lüge "Mahnmal für Verfolgte und Betroffene des Paragrafen 175" gefordert
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt