Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 26.09.2014               Teilen:   |

Einzigartiges Dokument des genialen Songwriting-Talents

Das letzte Solo-Album von Robin Gibb

Das Album "50 St. Catherine's Drive" von Robin Gibb ist am 26. September 2014 erschienen
Das Album "50 St. Catherine's Drive" von Robin Gibb ist am 26. September 2014 erschienen

Zwei Jahren nach seinem Tod ist das Album "50 St. Catherine's Drive" erschienen.

Im Mai 2012 starb der Sänger, Songwriter und Mitgründer der "Bee Gees" Robin Gibb nach langer und schwerer Krankheit in London.

Doch neben dem Erbe zahlloser legendärer Bee Gees-Alben und einer ganzen Reihe von Solo-Werken, enthielt sein Nachlass noch ein fast vollständiges Album und einige Songs, die er kurz vor seinem Tode schrieb. Am 26. September erscheint sein letztes Solo-Album "50 St. Catherine's Drive" über Reprise/Warner/Rhino, das neben 15 neuen Tracks und einem neu aufgenommenen Bee Gees-Klassiker auch die Single "Sorry" enthält.

"Sorry" ist ein sehr persönlicher Song, der nicht nur die außergewöhnlichen Songwriterqualitäten Robin Gibbs auf den Punkt bringt, sondern auch beweist, dass er immer mit der Zeit ging. Unverkennbar ist seine Stimme, die auf einem hinreißenden Arrangement mit einem absolut zeitgemäßen Sound nach wie vor eine Gänsehaut hervorruft und Sorry zu einer berührenden Hymne werden lässt.

Fortsetzung nach Anzeige


Zusammengestellt von Gibbs Witwe und Sohn

"50 St. Catherine's Drive" wurde von Robins Witwe Dwina Gibb und seinem Sohn RJ Gibb zusammengestellt und besteht aus fast allen Tracks, die bereits für ein neues Album aufgenommen worden waren, und einigen der letzten Songs, die Robin Gibb kurz vor seinem Tod geschrieben und aufgenommen hatte.

Das Album wurde nach der Adresse seines Geburtshauses in Douglas, auf der Isle Of Man, betitelt und ist eine nachdenkliche und weitgehend autobiographische Sammlung von Songs, die vor allem in den Jahren 2006 bis 2008 geschrieben, aber bisher noch nicht veröffentlicht wurden. "50 St. Catherine's Drive" ist ein einzigartiges Dokument des genialen Songwriting-Talents des äußerst beliebten – und nach seinem Tod schmerzlich vermissten – Künstlers. (cw/pm)

Youtube | Album-Vorschau für "50 St.Catherine's Drive"
Links zum Thema:
» In das Album bei Amazon reinhören
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen: 12                  
Service: | pdf | mailen
Tags: robin gibb, bee gees, 50 st. catherine's drive
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Das letzte Solo-Album von Robin Gibb"


 Bisher keine User-Kommentare


 CD - POP

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck bedauert "schreckliche Sätze" aus den Achtzigern Schwulen Flüchtling verprügelt: Zehn Monate auf Bewährung 25 Jahre "Schwulen-Verrat" im Fernsehen LiSL: Keine deutschen Steuergelder für Verfolgerstaaten
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt