Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?22377
  • 28. September 2014, Noch kein Kommentar

Das dritte Album "Holding On" von Lisa-Marie Fischer ist am 26. September 2014 erschienen

Die Marburger Sängerin hat ihr drittes Album "Holding On" veröffentlicht.

Nach zwei US-Tourneen, Auftritt auf dem legendären "Riverbend Festival" in Chattanooga, Tennessee, TV-Präsenz in ARD, ZDF, SAT.1, RTL und unzähligen Interviews in Radio und Presse hat Lisa-Marie Fischer sich von einer regionalen Country-/Folk-Musikerin zu mehr als einem Geheimtipp gemausert.

Jetzt, achtzehn Monate nach der Veröffentlichung des Debütalbums "Sugar And Salt", ist das dritte Album "Holding On" der Marburger Künstlerin erschienen. Vieles scheint zunächst gleichgeblieben zu sein: Geschrieben wurden die meisten Songs von dem Songwriter Trio Mark Evitts, Clint Wells und Lisa-Marie Fischer. Aufgenommen und produziert wurde unter anderem in den Sound Emporium Studios in Nashville, TN.

Als Studiomusiker findet man wieder vertraute Namen wie Nick Buda (Drums), Billy Nobel (Keybords) oder auch Mike Douchette (Pedal Steal). Hört man aber rein in die ersten Songs auf dem Album, bemerkt man sofort, dass sie sich kontinuierlich weiter entwickelt hat und ihr Stil viel facettenreicher geworden ist. Man findet typische Country-Nummern wie "Tennessee" oder das Holly Williams Cover "Drinkin", aber auch flotte Rock-Nummern wie "Wanna Make It Last". Natürlich dürfen auch einfühlsame Balladen nicht fehlen. Deutlich poppiger wird das Album mit dem Song "On My Own" mit viel Ohrwurm-Potential.

Das Album macht Appetit auf mehr

Alles in allem macht die neue CD Appetit auf mehr, man darf gespannt sein, wohin die Reise geht. Mit "Holding On" wurde ein Album vorgelegt, das eindrucksvoll Lisa-Marie Fischer's Weg vom "Country Girl" zu einer gereiften Künstlerin belegt. Einprägsame Songs, die nie ins Banale abdriften, zeigen das Potential, das in ihr steckt.

Davon überzeugen kann man sich von Oktober bis Dezember, denn da ist Lisa-Marie Fischer auf großer Deutschland-Tournee mit dem deutschen Vertreter des diesjährigen Eurovision Song Contest Elaiza. In mehr als 25 deutschen Städten wird Lisa-Marie Fischer Solo oder als Duo mit Jörn Heilbut zu sehen und zu hören sein. (cw/pm)