Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2240
  • 06. Januar 2005, noch kein Kommentar

Patong Beach Das sechste Gay Pride Festival auf der thailändischen Ferieninsel Phuket wurde aufgrund der Folgen der Flutkatastrophe erneut verschoben. Statt im Februar soll es nun vom 7. bis 10. April 2005 stattfinden - in der Woche vor dem thailändischen Neujahrsfestival Songkran. "In der Thai-Kultur gibt es eine Trauerperiode von drei Monaten, wenn ein Mitglied der königlichen Familie stirbt", begründete Mit-Organisator Ulf Mikaelsson die Verschiebung. Bei der Katastrophe vom 26. Dezember war auch ein Enkel von König Bhumipol ums Leben gekommen. Mikaelsson appellierte an die Urlauber, weiterhin nach Phuket zu reisen: "Wir sind eine Touristenort, ohne Urlauber haben Tausende Menschen hier kein Einkommen." Das Phuket Gay Pride Festival war bereits einmal um eine Woche verschoben worden, weil der ursprünglich angedachte Termin am 6. Februar mit der nationalen Parlamentswahl kollidiert. (mize)



Schwule Tsunami-Hilfe: Turning The Tide

In den USA sammeln Homo-Organisationen nach wie vor für die Opfer der Flutwelle. In Deutschland: Schweigen.
Phuket: Die schwule Szene hilft

Die Gay Community von Patong Beach sammelte bereits 6.000 Euro für die Opfer der Flutwelle. Der Gay Pride wurde auf April verschoben