Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=22428
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Hass in Zeiten von Grindr


#4 ueberlinProfil
  • 06.10.2014, 10:10hBerlin
  • Die Frage ist m.E. nicht ob ein Künstler, dessen professionelle Selbstinszenierung für ihn in jedem Fall effizient ist (egal ob Held oder Märtyrer), sondern ob man ein solches Medium einfach umgestalten kann oder sich nicht anderen Medien bedienen sollte.
    Schon gar nicht mit Mitteln, die zwar presseträchtig, aber sonst eher unlauter sind.
    Dabei bedient dieser Artikel leider nur die Ressentiments, statt die Problematik, wie eine solche gewachsene Szene zum Nachdenken zu bewegen ist, weiter zudenken.
    Ein ernstzunehmendes Medium würde, die Aktion als Chance nehmen und den Gedanken aufgreifen.

    Immerhin kannte ich diese Plattform gar nicht und wundere mich nur wie weit sich die Leute immer weiter in digitale Abhängigkeiten bewegen um Ihre Lust zu befriedigen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel