Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 28.10.2014               Teilen:   |

Intellektuelle und intuitive Musik

Zum Schütteln: The Dø

Das dritte Album "Shake Shook Shaken" des Duos ist am 24. Oktober 2014 erschienen
Das dritte Album "Shake Shook Shaken" des Duos ist am 24. Oktober 2014 erschienen

"Shake Shook Shaken", das neue Album des franco-finnischen Duos, ist äußerst experimentierfreudig.

Kraftvoll, intensiv, stimmig. "Shake, Shook, Shaken" ist die Expedition der besonderen Art von The Dø. Olivia Merilahti und Dan Levy haben schon immer das Risiko gesucht, statt Bequemlichkeit und Kompromisse.

Mit ihrem dritten Album vollzieht das franco-finnische Duo einen radikalen Wandel – eine futuristische Kehrtwende, getragen von einem synkopierten Electro-Beat. Von ihrem Studio aus, einem idyllischen Wasserturm aus dem 18. Jahrhundert, betrieben sie ihre Nachforschungen. Zwischen Selbstbeschränkung und Reinheit liegt Transzendenz.

Dazu Dan: "Wir haben alle Register gezogen. Wurde etwas mal zu verschnörkelt, haben wir Kleinholz daraus gemacht. Wir wollten ein monumentales Album schaffen, mit Elementen von Heldentum, Comedy und Manga. Ein Album mit Superhelden. Es ging nicht darum, grüblerisch oder naturalistisch zu klingen. In diesen Bereichen haben mich synthetische Klänge nie so sehr angesprochen."

Fortsetzung nach Anzeige


Brücken schlagen zwischen Gegenwart und Zukunft.

Getreu ihres Rufs sind Olivia und Dan bei der Umsetzung der Platte erneut fast autark vorgegangen, zusätzliche Unterstützung lieferte nur noch Tonmeister Fab Dupont.

Olivia und Dan schaffen es, sowohl intellektuelle als auch intuitive Musik zu machen, und schlagen dabei Brücken zwischen Gegenwart und Zukunft. Mit seinem vielseitigen Ansatz und einer generellen Kompromisslosigkeit zeugt "Shake, Shook, Shaken" von einer Experimentierfreude, die sich auf unerforschtes Terrain begibt.

Youtube | Liveauftritt der Band mit der aktuellen Single "Despair, Hangover & Ecstasy".
Links zum Thema:
» In das Album bei Amazon reinhören
» Offizielle Facebookseite der Band
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen: 3                  
Service: | pdf | mailen
Tags: shake shook shaken, the do, olivia merilahti, dan levy
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Zum Schütteln: The Dø"


 Bisher keine User-Kommentare


 CD - DANCE

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Linke NRW: Schulden machen für LGBTI-Akzeptanz US-Politiker wirbt mit Dragqueens Skateboard-Star Brian Anderson outet sich als schwul Italien: Zwei Ex-Nonnen lassen sich verpartnern
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt