Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?22608

  • 03. November 2014, Noch kein Kommentar

Bereits zum dritten Mal in Folge finden vom 7. bis 14. November in Wien die Internationalen Queeren Migrantischen Filmtage (IQMF) statt. Mit Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilmen von, mit und über LGBT-Einwanderer aus aller Welt ist diese Veranstaltung europaweit einzigartig.

An den acht Abenden werden im Schikaneder, einem der ältesten Kinos in Wien, insgesamt 14 Produktionen gezeigt, darunter zehn Österreich-Premieren. Zahlreiche Gäste ermöglichen den Besuchern der Filmtage, die Hintergründe und den Kontext der Filme kennenzulernen. Darüber hinaus werden im Rahmen einer Podiumsdiskussion aktuelle Fragen zu Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in der queeren Community diskutiert.

"Oft werden wir gefragt, warum braucht es überhaupt so eine Veranstaltung. Die letzten beiden Jahre haben aber gezeigt, dass das genau die Plattform für mehr Miteinander ist, die wir gesucht haben", erklärte Veranstalter Yavuz Kurtulmus. "Die Besucher kommen aus den unterschiedlichsten Gründen zu uns: manche erkennen sich selbst auf der Leinwand, manche kommen um ihre Vorurteile abzubauen. Das Schikaneder-Kino wird in diesen Tagen zu einem wahren Ort der Begegnung."

Der Eintritt zu allen Vorführungen ist frei. Die Karten können online unter www.iqmf.at reserviert werden, wo auch das detaillierte Programm und Infos zu allen Vorführungen eingesehen werden können. (cw)