Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=22673
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
FAZ hetzt erneut gegen Schulaufklärung


#56 David77Anonym
  • 21.11.2014, 22:35h
  • Antwort auf #53 von Sarah

  • Ach so, obwohl wir WISSEN (!!!), dass wir uns unsere orientierung NICHT ausgesucht haben, dürfen wir nicht sagen, dass sie uns in die wiege gelegt ist und müssen belegen, dass wir nicht durch psychische einflüsse so "gemacht" werden? Das ist mehr als unverschämt! Ach ja, erfahrungen zählen ja nicht. Ich habe noch nie gehört, dass man dies von heten verlangt. Aber die sind wohl von geburt so, gell?! Was soll denn der zweck davon sein, wenn man es zuende denkt? Doch nur, dass man rumdoktern will, und man die leute erst drängen will sich doch "reparieren" zu lassen. Das ist genau der druck, der betroffene erst zu leidenden macht, weil sie dann für einen fehler halten. Und was sollen denn die ursachen sein? Dazu verführt? Durch frühe aufklärung? Komisch, ich hatte mit 12 schon konkrete fantasien ohne zu wissen dass es homosexualität ist und dass es sie gibt. Dass man sich auch in mann verlieben und in einer beziehung leben und man dazu stehen kann, wusste ich erst mit 20.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #53 springen »

» zurück zum Artikel