Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 13.11.2014               Teilen:   |

"Ich weiß, was ich tu"

DAH startet Online-Befragung zur IWWIT-Kampagne

Wer hat 20 Minuten Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten?
Wer hat 20 Minuten Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten?

Die Deutsche Aids-Hilfe (DAH) hat am Donnerstag eine Online-Befragung zu ihrer Kampagne "Ich weiß, was ich will" (IWWIT) gestartet.

Mit der Befragung will die DAH herausfinden, wie gut die Kampagne ankommt. Es wird unter anderem danach gefragt, wie die neue Website gefällt, die im Frühjahr komplett überarbeitet wurde. Außerdem sollen Nutzer angeben, welche Themen bzw. Inhalte ihnen weiterhelfen und welche nicht. Die Macher der Kampagne interessieren sich zudem dafür, wo sie sonst noch wahrgenommen wird, wie etwa bei der Vorort-Arbeit auf CSDs.

Wer an der Befragung mitmachen will, kann einfach auf iwwit.de gehen. Dort wird jeder User von einem Popup-Fenster begrüßt, das dazu einlädt, an der Umfrage teilzunehmen. Die Teilnahme ist freiwillig und dauert zirka 20 Minuten. Die Erhebung und Auswertung erfolgt anonym und die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. (pm/cw)

Mehr zum Thema:
» IWWIT: "Wir sind keine Missionare" (13.10.08)
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen: 4                  
Service: | pdf | mailen
Tags: dah, iwwit, deutsche aids-hilfe, umfrage
Schwerpunkte:
 Aids-Prävention
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "DAH startet Online-Befragung zur IWWIT-Kampagne"


 Bisher keine User-Kommentare


 SZENE - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 SZENE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Hessen: AfD sorgt sich um "Relativierung" der Heterosexualität im Unterricht Uganda: Polizei verhindert CSD Erste Transfrau auf dem Weg in ein Landesparlament Die Große Koalition kommt bei queer.de-Lesern nur auf 17,5 Prozent
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt