Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?22711

Bekannt aus dem schwulen Film "Freier Fall"

Hypnotisiert von Miss Kenichi

  • 17. November 2014, noch kein Kommentar

Das neue Album "The Trail" von Miss Kenichi ist am 14. November 2014 erschienen

Das neue Album "The Trail" der jungen Berliner Sängerin ist eine Reise in das innerste Ich.

Ihre warme, beinah schon elfenhafte Stimme und der sphärische Sound ihrer Gitarre eilen ihrem Namen voraus. "Who are you" die sanfte getriebene, dunkle Hymne von Katrin Hahner a.k.a. "Miss Kenichi" zieht sich durch den Film "Freier Fall" wie ein endloser hypnotischer Soundtrack.

Von der Künstlerin Miss Kenichi wusste man bisher noch recht wenig. Spätestens hier wurde man auf die junge, in Berlin lebende Künsterlin aufmerksam. Miss Kenichis erste zwei Alben "Collision Time" und "Fox" wurde von Kritikern und Publikum bereits sehr gelobt, so ist ihr neues Werk "The Trail" nochmals ein großer Sprung vorwärts: Die wohl überlegte Arbeit einer souveränen Künstlerin, das Songwriting nuanciert und hypnotisch, die Arrangements vielschichtig.

Das Album ist weniger introvertiert, offener, konkreter und auf eine andere Weise kräftig. "Ich denke, ich bin im besten Sinne altmodisch" sagt Miss Kenichi mit dem Anflug eines Lächelns. "Die Dinge, die mir etwas bedeuten, die Musik, die Geschichten und Botschaften darin sollen länger gültig sein als einen Sommer."



Mit dabei: Earl Harvin, Drummer der Tindersticks

Mit "The Trail" bringt Miss Kenichi ihre Zuhörer auf eine wundervolle Reise durch innerste Ich. Begleitet und co-produziert wurde das Album von Earl Harvin, Drummer der Tindersticks, der sie auch live begleitet. Diese Zusammenarbeit kommt spürbar in den musikalischen Arrangements zum Ausdruck.

"The Trail" ist eins von den besonderen musikalischen Schmuckstücken, welches, lässt man sich darauf ein, nicht mehr aus der Hand legen will. (cw/pm)

Youtube | Miss Kenichi mit "The Ghost" vom Album "The Trail"