Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=22728
Home > Kommentare

Kommentare zu:
"Demo für Alle" in Hannover: Ein Auflauf der Erz-Homophoben


#51 Robby69Ehemaliges Profil
  • 20.11.2014, 18:30h
  • Antwort auf #43 von Adrien
  • Gilt das auch in Bezug auf Dich selbst, Schätzchen?! Du unterstellst doch uns "offenen" oder auch mal am CSD "schrillen" Schwulen permanent, dass wir angeblich die ach so "schlimmen, schlimmen" Klischees der homophoben Heten rüberbringen würden und dass das angeblich ja auch auf so Klemmschwesetern wie Dich ein "negatives Licht" werfen würde...
    Also, was ist?! Raus mit der Sprache, Schätzchen! Bist ja nicht auf den Mund gefallen, oder?!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #43 springen »
#52 Robby69Ehemaliges Profil
#53 Robby69Ehemaliges Profil
  • 20.11.2014, 18:39h
  • Prust! Pünktlich zum Feierabend ist natürlich wieder Rot-Stift-Rose online! Willkommen zurück, Rose - und pass auf auf Deinen Blutdruck auf! Bei soooo vielen Kommentaren von uns, die Du ohne zu lesen gleich von vornherein mit "rot" bewerten musst...
    Nicht, dass das noch für Dich in Arbeit ausartet...
  • Antworten » | Direktlink »
#54 schwarzerkater
  • 20.11.2014, 19:18h
  • die eltern sollten lieber mal auf die strasse gehen, dass in schulen keine extra-kohle bezahlt werden muss für: Bücher, Kopien, Schulessen etc.

    ein netzwerk an reaktionären stammtischparolen unerträglichen halbwahrheiten und die "mündigen bürger" lassen sich ruckzuck davon einlullen.
  • Antworten » | Direktlink »
#55 TheDadProfil
  • 20.11.2014, 19:22hHannover
  • Antwort auf #33 von Adrien
  • ""angesichts deiner nachlesbaren Kommentare - durchaus denkbaren Verantwortung und unrühmlichen Rolle bei dem besagten Thema abzulenken.""..

    Ich muß vom Thema nicht ablenken, denn es gehört diskutiert !

    Und zwar OFFEN !

    Da ist kein Platz für :
    ""Wegen der Brisanz dieses Themas werde ich mich nicht mehr inhaltlich äußern.""..

    www.queer.de/detail.php?article_id=22687&antwort_zeigen=
    ja#c100


    Du hast Dich noch nicht ein einziges Mal "inhaltlich" geäußert, sondern immer nur unreflektierte Kritik an Personen geübt (ja, Du mußt auch noch weiter üben !), und diese persönlich angegriffen !

    ""Distanzierung sieht anders aus!""..

    Ich muß mich von gar nichts distanzieren, denn ich war im Gegensatz zu Dir und anderen dabei..

    ""2. ""Kennen deine Vorgesetzten deine ablehnende Haltung bezüglich Bürgerrechten und Menschenrechten?""

    Wieder eine Unterstellung.""..

    Das war keine Unterstellung, sondern ein Antwort auf Deine "Frage" an mich !

    Wer meine Kommentare liest weiß das ich in einer Schule arbeite, daran ist überhaupt nichts anrüchiges, denn nach wie vor hat die damalige Diskussion NICHTS mit Pädosexualität zu tun, sondern mit der ANGLEICHUNG der Schutz-Vorschriften zwischen Hetero-und Schwulen Beziehungen !

    So lange Leute wie Du diese Diskussion immer wieder als "Pädo-Debatte" diffamieren sind sie nicht besser als der Demagoge Dobrindt, der seine politischen Gegner mit Schmutzkampagnen überzieht um den Wähler vorsätzlich zu täuschen !

    ""3.Was soll an der Frage, ob du mit Kindern zusammenarbeitest (z.B. Schule, Kindergarten), eigentlich "unfassbar" sein?""..

    Die ART in der die Frage gestellt wurde ist unverschämt, denn sie enthält einen bewußten Vorwurf, den hier jeder lesen kann !

    Genau das ist die Art und Weise von Demagogen, die sich dann hinterher herausreden mit Sprüchen á la :
    Das wird man doch wohl noch mal sagen/fragen dürfen..

    ""Wir sind, das kann ich dir versichern, bei rechtlichen Bewertungen, die sich selbstverständlich im Rahmen der Gesetze halten, selten unterschiedlicher Auffassung.""..

    Diese Form der Anbiederung kannst Du dir sparen, denn auch das ist hier für alle nachlesbar völlig falsch !

    Du hats nicht annähernd die gleiche Rechtsauffassung über das GG, und schon gar keine über das StGB, die mit meiner Haltung vergleichbar wäre !

    Denn die Gesetze sind nach unserem GG FÜR die Menschen da, und nicht die Menschen für die Gesetze..
    Genau deshalb haben sich die Gesetze an die Menschen und die Gesellschaft anzupassen, und nicht umgekehrt !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #33 springen »
#56 TheDadProfil
  • 20.11.2014, 19:30hHannover
  • Antwort auf #46 von ollinaie
  • ""Von inhaltlicher Distanzierung keine Spur!""..

    Stimmt..

    Wie auch ?

    Und ob nur die Eine, oder auch der Andere eine "Grußbotschaft per Video" abgeliefert hat, allein die Werbung auf dem Plakat offenbart die persönliche Haltung dieser Leute, die sich von Demagogen vor den Karren spannen lassen..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #46 springen »
#57 AdrienEhemaliges Profil
#58 FoXXXynessEhemaliges Profil
#59 HugoAnonym
  • 20.11.2014, 20:20h
  • Ich hab auch diese Meldung nicht ganz gelesen, weil wieder ein paar Menschen beweisen, das Dummheit grenzenlos sein kann.
  • Antworten » | Direktlink »
#60 sperlingAnonym
  • 20.11.2014, 21:07h
  • Antwort auf #20 von Adrien
  • die art, wie du hier andeutungen zu thedad in den raum stellst, die natürlich, wenn man dich festlegen wollte, sicherlich gaaar nicht so gemeint gewesen sind, ist wirklich geschmacklos und unfair.

    du solltest dir generell mal überlegen, ob du eigentlich hier wirklich mitdiskutieren willst - dann wäre es hilfreich, wenn du einfach mal sagst, was du meinst und nicht jeder dritte satz aus "die diskussion ist beendet" oder "mehr kann ich dazu nicht sagen" bestünde.

    du arbeitest hier kaum je mit greifbaren argumenten, dafür umso mehr mit diffusem gestänker und wolkigen phrasen. ich finde deinen stil wenig konstruktiv.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #20 springen »

» zurück zum Artikel