Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=22732
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Thüringen: Rot-Rot-Grün strebt "Gleichstellung aller Lebensweisen" an


#11 goddamn liberalAnonym
#12 Robby69Ehemaliges Profil
#13 Dont_talk_aboutProfil
  • 20.11.2014, 19:02hFrankfurt
  • Was hilft die beste Gleichstellungspolitik auf dem Papier, wenn die Betriebe alle dicht machen müssen, weil die wirtschaftliche Perspektive fehlt ? Jedenfalls war die Wirtschaftspolitik in Thüringen unter Vogel besser und von Heteronormativität in der Staatskanzlei konnte auch nicht die Rede sein
  • Antworten » | Direktlink »
#14 schwarzerkater
  • 20.11.2014, 19:03h
  • warten wir es einmal ab, welche projekte das geldschwache thüringen konkret unterstützen wird.
  • Antworten » | Direktlink »
#15 HugoAnonym
#16 HugoAnonym
#17 goddamn liberalAnonym
  • 20.11.2014, 19:33h
  • Antwort auf #13 von Dont_talk_about
  • Klar, mit der roten Flut kommt der Weltuntergang.

    Unter dem alten Vogel, über dessen Privatleben ich nichts weiß und wissen will, konnte in Thüringen die NSU im braunen Sumpf keimen und gedeihen.

    Das ist zumindest das Ergebnis eines Untersuchungsausschusses des Thüringer Landtags.

    Es kann also nur besser werden.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »
#18 TheDadProfil
  • 20.11.2014, 20:59hHannover
  • Antwort auf #13 von Dont_talk_about
  • Was für ein Blödsinn !

    Die Jenoptik, vormalige Zeiss Ag, hat die Nazi´s überlebt, die DDR, den rechtskonservativen Vogel, UND den Pietisten Späth..

    Die werden jetzt nicht wegen eines West-Importes der Linken als MP die Koffer packen und die Bude dicht machen !

    Das gilt für alle Industrie-Komplexe im von der Gewerbesteuer befreiten Thüringen !

    Die Werktätigen verdienen Ost-Lohn und produzieren auf West-Niveau weltweit gefragte Produkte..

    Da feiert der Kapitalismus unter der Aufsicht zweier Sozialdemokratischer Pateien und einer Grünen Partei fröhliche Urständ..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »
#19 JennyAnonym
#20 David77Anonym
  • 20.11.2014, 21:55h
  • Antwort auf #9 von Gute Beispiele
  • "...und genau wie die faschistische streng verboten. Die Leute dort haben offensichtlich nicht nur von der ersten Hälfte des 20. Jh. was gelernt."

    Offenbar eben nicht, denn wenn dort Neonazis zum CSD kommen um dort Schwule zu klatschen und den Hitlergruß zu heben, scheinen da so einige zu applaudieren und das gut zu finden und sich eher an den Homos zu stören...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »

» zurück zum Artikel