Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 09.12.2014               Teilen:   |

"Freedom"

Rock aus Chicago: Tom Fuller Band

Das neue Album "Freedom" ist am 28. November 2014 erschienen
Das neue Album "Freedom" ist am 28. November 2014 erschienen

Mit "Freedom" hat die US-amerikanische Rockband das nunmehr vierte und beste Album vorgelegt.

Tom Fuller ist eine in jeglicher Hinsicht auffällige Erscheinung. Seine feuerroten Haare, seine blasse, sommersprossenübersäte Haut und seine herben Gesichtszüge sind die markanten äußeren Attribute eines Mannes, dem man ansieht, dass er schon einiges im Leben mitgemacht hat.

Aber vor allem besitzt der Sänger, Gitarrist und Songwriter aus Chicago, Illinois eine rauchig-wildlederne Stimme, deren Charme man kaum widerstehen kann und die seinen Songs das gewisse Etwas gibt, das sofort hellhörig macht.

Mit "Freedom" legt der Bandleader der Tom Fuller Band das nunmehr vierte Album vor, auf dem er zum ersten Mal sein Innerstes nach außen kehrt, wie er freimütig gesteht. "Ich habe mich bislang hinter Metaphern versteckt. Aber auf "Freedom" wende ich mich nun dem wahren Leben zu. Ich musste einfach mein Herz auf der Zunge tragen, auch wenn das nicht immer einfach ist."

Fortsetzung nach Anzeige


Eine übergeordnete Geschichte für alle Songs

Als Tom Fuller für die Single "1+1" von den beiden Videoregisseuren Matt Silver und Andy Shore einen Videoclip drehen ließ, entwickelten sie gemeinsam die Idee, alle Songs in einer Art übergeordneten Geschichte filmisch umzusetzen.

Im Mittelpunkt der losen Erzählung steht ein in der Zukunft angesiedelter Geheimbund von Clowns namens "The Sideshow", der von dem rätselhaften Ringmaster (Tom Fuller selbst) angeführt wird. So entstanden also insgesamt 11 Videoclips, die allesamt als Download verfügbar sind.

Die bekannte Comic-Zeichnerin Kate Glasheen schlug vor, die Geschichte auch zu illustrieren. Tom Fuller war begeistert: "Ein Album, dass zu einer Reihe von Videos inspiriert, die wiederum ein Comic inspirieren. Ein wirklich einzigartiges Projekt." (cw/pm)

Youtube | Tom Fuller Band mit "Lonely Man" aus dem neuen Album "Freedom"
Links zum Thema:
» In das Album bei Amazon reinhören
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: tom fuller band, freedom
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Rock aus Chicago: Tom Fuller Band"


 Bisher keine User-Kommentare


 CD - ROCK

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
"Looking: The Movie" im Oktober im deutschen TV Coming-out einer werdenden Mutter Zwei schwule Männer in Berlin-Mitte niedergeschlagen Bettina Böttinger traut sich nach Greifswald
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt