Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?22867

"The Great Diva Classics"

Aretha Franklin und die Diven

  • 12. Dezember 2014, Noch kein Kommentar

"Aretha Franklin Sings the Great Diva Classics" ist am 24. Oktober 2014 erschienen

Auf dem neuen Album "Aretha Franklin Sings The Great Diva Classics" interpretiert die Queen of Soul Songs von Adele bis Barbra Streisand.

Auf "Aretha Franklin Sings The Great Diva Classics" interpretiert die Sängerin zehn klassische und zeitgenössische Songs großer und legendärer Sängerinnen wie Etta James, Gladys Knight, Adele, Gloria Gaynor, Barbra Streisand, Chaka Kahn & Whitney Houston, Alicia Keys, Dinah Washington, Sinead O'Connor und den Supremes.

Die erste Single, eine geniale Coverversion des Adele-Hits "Rolling In The Deep (The Aretha Version)", die zudem ein Sample des Diana Ross-Klassikers "Ain't No Mountain High Enough" enthält, ist Herbst erhältlich, Ende Oktober ist das Album erschienen. "Aretha Franklin Sings The Great Diva Classics" gibt es auch in einer limierten Vinyl-Edition.

Neben "Rolling In The Deep" finden sich auf "Aretha Franklin Sings The Great Diva Classics" unvergessliche Songs wie Barbra Streisands "People", Gladys Knights "Midnight Train To Georgia", Alicia Keys' "No One" und ein Mash-Up aus Gloria Gaynors "I Will Survive" und Destiny's Childs "Survivor". Für den Supremes-Klassiker "You Keep Me Hangin' On" setzte sich die versierte Pianistin zudem selbst ans Klavier.

Clive Davis fungiert als Co-Produzent

"Aretha Franklin Sings The Great Diva Classics" vereint Aretha Franklin mit Musikbusiness-Legende Clive Davis (Sony Music Entertainment Chief Creative Officer), der die Rolle des Co-Produzenten übernahm. Darüber hinaus waren preisgekrönte A-List-Produzenten wie Kenny "Babyface" Edmonds, André 3000, Harvey Mason, Jr., Terry Hunter und Eric Kupper an den Aufnahmen beteiligt.

Aretha Franklin wird vom Magazin Rolling Stone auf Platz eins der "100 Greatest Singers of All Time" geführt, in der Liste der "100 Greatest Artists of All Time" rangiert sie auf Position neun. In ihrer Karriere wurde sie mit achtzehn Grammys ausgezeichnet und zählt mit 75 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichten Sängerinnen aller Zeiten. (cw/pm)