Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 05.01.2015           2      Teilen:   |

Führungswechsel

Elisabeth Pott ist neue Chefin der Aids-Stiftung

Elisabeth Pott war drei Jahrzehnte lang Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung - Quelle: BzgA
Elisabeth Pott war drei Jahrzehnte lang Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Bild: BzgA)

Zum 1. Januar hat die bisherige Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Prof. Dr. Elisabeth Pott, den Vorsitz im Vorstand der Deutschen Aids-Stiftung in Bonn übernommen.

Ihre Berufung durch den Stiftungsrat, das Aufsichtsgremium der Organisation, erfolgte bereits im Juli 2014. Somit besteht der Vorstand der Deutschen Aids-Stiftung aus drei Mitgliedern. Prof. Dr. Elisabeth Pott ist neue ehrenamtliche Vorstandsvorsitzende. Sie folgt auf Dr. Christoph Uleer, der weiterhin ehrenamtliches Vorstandsmitglied ist. Dr. Ulrich Heide bleibt Geschäftsführender Vorstand.

"Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe im Vorstand der Deutschen AIDS-Stiftung. Die Arbeit der Organisation ist mir seit vielen Jahren vertraut, unter anderem durch meine Tätigkeit im Kuratorium der Stiftung", erklärte Pott am Montag. Der bisherige Stiftungschef Christoph Uleer lobte sie als "exzellente Nachfolgerin".

Pott ist Ärztin für das öffentliche Gesundheitswesen. Von 1985 an leitete sie als Direktorin die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Köln und trug maßgeblich zum großen Erfolg der deutschen HIV/Aids-Präventionsarbeit bei. 2007 erhielt sie eine Honorarprofessur im Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung an der Medizinischen Hochschule Hannover. Ende des Monats tritt sie als Direktorin der BZgA in den Ruhestand.

Prof. Dr. Elisabeth Pott ist erst die dritte Person im Amt des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Aids-Stiftung. Vorgänger von Dr. Christoph Uleer war von 1996 bis 2001 der 2013 verstorbene Prof. Dr. Rudolf Kopf. (pm/cw)

Links zum Thema:
» Deutsche Aids-Stiftung
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 2 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 14                  
Service: | pdf | mailen
Tags: deutsche aids-stiftung, elisabeth pott
Schwerpunkte:
 Aids-Prävention
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Elisabeth Pott ist neue Chefin der Aids-Stiftung"


 2 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
07.01.2015
19:02:59


(+2, 2 Votes)

Von Robby69
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Herzlichen Glückwunsch!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
07.01.2015
19:25:07


(0, 2 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Sie ist genau die Richtige für das Amt!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 SZENE - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 SZENE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Amerikaner bei LGBTI-Rechten tief gespalten Indien: Über 200 Minderjährige wegen Gesetzes gegen Homosexuelle festgenommen Axel Ranisch hat sich verpartnert Erste Football Pride Week in Berlin
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt