Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=23055
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Irland: Erstmals outet sich ein Minister


#3 zaunfinkAnonym
  • 19.01.2015, 14:24h
  • Coming-Out, Version 1:

    "Ich bin schwul und stolz darauf, dass ich das entgegen einiger Widerstände jetzt endlich offen sagen kann. Ich hoffe, damit anderen Mut zu machen. Ich habe gelernt, wie es sich anfühlt, diskriminiert zu werden und werde mich deswegen in Zukunft dafür einsetzen, bestehende Diskriminierungen auch in anderen Bereichen zu bekämpfen."

    Coming-Out, Version 2:

    "Ich bin homosexuell, aber keine Angst, davon werdet ihr nie irgendetwas merken, das ist nämlich privat und hat mit Politik nicht das Geringste zu tun. Ich hoffe, dass da jetzt niemand eine große Sache draus macht, das wäre mir nämlich peinlich. Und wenn wir das Thema nur alle hübsch totschweigen und so tun, als gäbe es nirgendwo ein Problem, wird Diskriminierung hoffentlich eines Tages auf wundersame Weise von selbst verschwinden."

    -
    Welche Version kommt bei Konservativen wohl besser an und warum?
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel