Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 22.01.2015           10      Teilen:   |

Instagram-Bekenntnis

Sam Smith wohl wieder Single


Smith (re.) mit Zeizel in glücklicheren Tagen


Der britische Sänger trennt sich nach nur einem Monat von seinem Lover, dem Model Jonathan Zeizel.

Der Grammy-nominierte britische Singer-Songwriter Sam Smith hat sich offenbar von seinem Freund Jonathan Zeizel getrennt. Bei einem Konzert in Toronto sagte er vor einem Trennungs-Song: "Dieser Song ist etwas besonderes für mich. Weil ich etwas ähnliches heute mit jemand getan habe, mit dem ich ausgegangen bin."

Ein Konzertbesucher hatte diese Aussage als Kurz-Video auf Vine gepostet. Smith selbst legte auf Instagram nach, mit einem traurigen Foto und dem Spruch: "Manchmal musst Du einfach im Bett liegen mit einem Glas Rotwein und einem Football-Shirt und Joni Mitchell hören. Das war ein trauriger Tag. Tolle Show, aber trauriger Tag."



Auf Instagram hatte der 22-Jährige Anfang des Jahres selbst die Beziehung bekannt gegeben (queer.de berichtete), mit Bildern von ihm und Zeizel bei einem gemeinsamen Australien-Trip. Soziale Netzwerke spielen für einige Stars mittlerweile eine größere Rolle als Tabloids: So posteten Elton John oder Stephen Fry darin Bilder von ihren Hochzeiten.

Von Smiths dürften bald wieder besser gelaunte Bilder auftauchen: Er tourt in den nächsten Wochen durch Nordamerika, Europa und Australien (am 4. März ist er in München zu sehen). Auch stehen im Februar zwei Preisverleihungen an: Für die Grammys ist er sechs Mal, für die Brit Awards fünf Mal nominiert.

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 10 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 12             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: sam smith, jonathan zeizel, instagram
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Sam Smith wohl wieder Single"


 10 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
22.01.2015
20:48:30


(-2, 12 Votes)

Von Juliane


er ist 22 und schwul. er wird sich noch von 10.000 männern abgreifen lassen.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
22.01.2015
21:38:43


(+10, 10 Votes)

Von thorium222
Aus Mr (Hessen)
Mitglied seit 10.02.2011
Antwort zu Kommentar #1 von Juliane


Auch das ist ein Vorurteil. Auch schwule Männer sind tatsächlich unterschiedlich und nicht die Borg.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
22.01.2015
23:07:03


(+1, 11 Votes)

Von Juliane
Antwort zu Kommentar #2 von thorium222


Schließ nicht von deiner Enthaltsamkeit auf andere ,-)


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
22.01.2015
23:18:14


(+3, 11 Votes)

Von Roman Bolliger


"Ich bin nach einem Monat im Fall mit meinem Lover nicht mehr zusammen, sniff, trän, trän. Aber gell, Ihr kauft sicher meine Platte."

Wahrscheinlich bin ich altmodisch. Irgendwie finde ich es peinlich und unreif, sein Privatleben der Welt bildlich unter die Nase reiben zu müssen. Es gibt Wichtigeres.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
23.01.2015
01:15:15


(-2, 8 Votes)

Von ehemaligem User Tomorrow


Bin peinlich berührt. Reif für den Kindergarten der Typ. Schlimm.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
23.01.2015
10:12:59


(-8, 8 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Schade, die beiden haben gut zusammengepaßt.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
23.01.2015
14:03:37


(+3, 7 Votes)

Von seb1983
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #4 von Roman Bolliger


Ich fürchte das läuft nach dem Motto:
"Abba abba die Heten machen das doch aaaaaauch"

Der Unterschied ist dass Britney, Miley usw. zusätzlich noch jedes mal die Scheidung einreichen müssen (unüberbrückbare Gegensätze und so).

Mit der allgemeinen Eheöffnung dürfte sich das aber auch angleichen


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
29.01.2015
01:11:47


(+6, 8 Votes)

Von Psychologisch
Antwort zu Kommentar #3 von Juliane


Und was genau macht SIE zur Expertin für das Privat- und Intimleben anderer? Genauer: aller Schwulen?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#9
30.01.2015
02:54:20


(0, 6 Votes)

Von Miguel53de
Aus Wuppertal (Nordrhein-Westfalen)
Mitglied seit 23.07.2012
Antwort zu Kommentar #6 von FoXXXyness


Ach FoXXXy! Und das weisst Du, weil?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#10
09.02.2015
10:10:00


(0, 0 Vote)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Sam Smith hat aber wieder Grund zum Jubeln und das zurecht:

GRAMMY FÜR

- Single des Jahres: Stay with me
- Song des Jahres: Stay with me
- Bester neuer Künstler
- Bestes Gesangsalbum Pop: In the Lonely Hour

Großbritannien wäre gut beraten, ihn in diesem Jahr zum ESC nach Wien zu schicken, damit das Land endlich mal wieder besser als in den Jahren zuvor abschneidet!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 Queer.de-Blog

Top-Links (Werbung)

 MEINUNG



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Berlin: Zwei Männer im U-Bahnhof homophob beleidigt und verletzt Die SPD und der Paragraf 175 Österreich: Van der Bellen ist neuer Bundespräsident Von Drogen und Dreiern
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt