Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
 powered by
  • 24.01.2015           1      Teilen:   |

Lüneburger Heide

"into PARADISE" geht in die zweite Runde

Artikelbild
Eines der vielen Highlights von "into PARADISE" ist die Pool-Party im "Aqua Mundo" (Bild: into PARADISE)

Vom 12. bis 15. Juni 2015 wird der Center Parcs Bispinger Heide erneut vier Tage lang exklusiv für die schwul-lesbische Community geöffnet.

Das Experiment war gelungen: Nach dem erfolgreichen Auftakt 2014 wird es auch in diesem Jahr ein "queer park pride festival" in der Lüneburger Heide geben: Unter dem Titel " into PARADISE" wird der Center Parcs Bispinger Heide zwischen Hamburg und Hannover vom 12. bis 15. Juni zum "Hot Spot der europäischen Community für Schwule, Lesben, Bisexuelle, Transgender und allen Freunden", wie es in einer Pressemitteilung der Veranstalter heißt.

Viele Highlights des Programms stehen bereits fest: So soll Kim Wilde mit ihrer Liveband den Gästen einheizen, darüber hinaus wird die deutsche Eurovision-Band Cascada auf der Bühne stehen. Partys der internationalen Club-Szene, Kulturangebote und besondere Events runden das lange Wochenende ab.

Fortsetzung nach Anzeige


Seilbahnrutschen und Riesenschaukeln

Das Plakat zum Festival 2015 mit dem Flamingo als neuer Werbefigur
Das Plakat zum Festival 2015 mit dem Flamingo als neuer Werbefigur

Die Wasserwelt Aqua Mundo mit subtropischem Flair, Wellenbad, ruhigen Grotten und großer Wellness-Oase mit Sauna wird erneut in das Programm miteinbezogen. Darüber hinaus sollen nach Angaben des Veranstalters erstmals auch der eigene Kletterpark, die Seilbahnrutschen, die Riesenschaukeln, das Bogenschießen und viele andere Sportangebote im Park für sportliche Abwechslung indoor wie outdoor verfügbar sein.

In diesem Jahr geht "into PARADISE" mit einem Flamingo als neuer Werbefigur an den Start. "Das Tier verkörpert alles, was perfekt zum queer park pride festival passt: Flamingos sind gesellig, treten in großen Gruppen auf und sind tag- und nachtaktiv", heißt es dazu in der Pressemitteilung. "Und das Beste ist: die pinken Tierchen sind auch im Center Parcs Bispinger Heide persönlich anzutreffen." Im vergangenen Jahr hatte etwa die Comedian Pam Ann auf der Bühne erklärt, einen Flamingo in ihren Bungalow entführt zu haben…

Der komplett erneuerte Park Bispinger Heide gilt als der schönste Ferienpark des Urlaubsanbieters Center Parcs. Die großzügige Anlage liegt in einer Natur-Landschaft und ist vergleichbar mit einem im Wald gelegenen Dorf mit eigenen Seen und umgeben von vielen Attraktionen. Übernachtet werden kann im parkeigenen Hotel, in Bungalows, auf Hausbooten oder in Baumhäusern. (cw)

Vimeo | Eindrücke von "into PARADISE" 2014
Links zum Thema:
» Mehr Infos zu Programm und Unterkunft auf der Homepage des Festivals
» Fanpage auf Facebook
Mehr zum Thema:
» 1.500 Besucher bei "Into Paradise" (03.06.2014)
» Gay and gayfriendly Hotels buchen
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher ein Kommentar | FB-Debatte
Teilen: 55             6     
Service: | pdf | mailen
Tags: into paradise, lüneburger heide, center parcs, bispingen
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu ""into PARADISE" geht in die zweite Runde"


 1 User-Kommentar
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
24.01.2015
09:14:56


(-1, 3 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Schön und hoffentlich gibt es das auch noch in den nächsten Jahren!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 Ort: Center Parcs Bispinger Heide


 REISE - EUROPAZIELE

Top-Links (Werbung)

 REISE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Niederlande: Kommission empfiehlt bis zu vier Eltern pro Kind Israel: Gleichstellung ausländischer Homo-Partner geplant Tag der Menschenrechte: EKD wirbt für LGBTI-Gleichbehandlung Die Poesie der ersten schwulen Liebe
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt