Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2311

Köln Im Jahr 2006 soll der erste deutsche Fernsehsender für Schwule und Lesben an den Start gehen, kündigten Sidney Beitz und Massimo Di Tommasi von GTV (Gay Televison) an. Der neue Sender mit Sitz in Köln sei werbefinanziert und werde einen Mix aus Eigenproduktionen und international eingekauften TV-Formaten ausstrahlen. GTV werde analog und digital per Kabel sowie digital über Satellit zu empfangen sein. Eine Ausweitung auf Österreich und die Schweiz sei geplant. "Wir schließen mit GTV endlich eine Marktlücke", so Beitz und Di Tommasi selbstbewusst. Der neue Sender werde "die Geschichte des deutschen Privatfernsehens neu verfassen". (pm)



21 Kommentare

#1 Graal RichardAnonym
#2 Hans PeterAnonym
  • 19.01.2005, 19:39h
  • ...kann ich im Winter die Heizung in meiner guten Stube abstellen sobald ich das warme Programm empfangen kann....???Naiv,wer glaubt,ein Schwulen-TV sei ein Fortschritt. Ich bin sicher, es geht dabei nur um den Kommerz, dass Schwule als zahlungskräftige Zielgruppe ausgenommen werden sollen, da sie keine eigene Kinder haben,haben sie mehr Zeit und mehr Geld, um dieses Geld auszugeben. Na dann, der Tanz um das prallgefüllte goldene schwule Kalb kann beginnen!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 TomAnonym
  • 20.01.2005, 00:15h
  • War Klar der Hans Peter wieder.!!!!!
    Sei doch froh dann brauchst du dir die teuren hefte nicht mehr kaufen um Dir einen runter zuholen. .......
    Man ist doch wohl klar das die das nicht machen weil Sie dich so nett finden ,wer will denn kein Geld verdienen? ausser die Leute aus dem Hinterland .
  • Antworten » | Direktlink »
#4 mikAnonym
  • 20.01.2005, 04:24h
  • klar wollen die unser geld haben, aber welcher sender (oder bessergesagt welche darin werbenden konzerne) wollen das nicht? grundsätzlich finde ich die idee nicht schlecht, zumal die macher es vieleicht schaffen endlich eine plattform zu bieten die nicht mit den üblichen klisches von homos behaftet ist, sondern die themen bietet welche den schwulen oder die lesbe wirklich interessieren und sie so darstellt wie sie im normalen leben sind.

    gruß mik
  • Antworten » | Direktlink »
#5 TimAnonym
  • 20.01.2005, 05:20h
  • Ich bin nicht völlig sicher, ob das Thema Homosexualität allein soviel hergibt, um damit sieben Tage die Woche 24 Stunden am Tag ein Fernsehprogramm zu betreiben. Skeptisch macht mich vor allem die wenig bescheidene Ankündigung des Senders, "die Geschichte des Deutschen Privatfernsehens neu verfassen" zu wollen, zusammen mit dieser hochqualifizierten Aussage auf der Homepage:

    "Homosexuelle teilen mit sehr wenigen Ausnahmen dieselben Ansichten, Stärken, Schwächen und Neigungen."

    So? Tun wir das? Heißt das übersetzt etwa, dass wir - mit Ausnahme einiger Querulanten und Ketzer - alle völlig gleichartig sind und uns also alle den gleichen Mist andrehen lassen werden?
    Die meisten Schwulen haben doch in untereinander nicht viel mehr Gemeinsamkeiten als mit anderen Leuten. Okay, da wäre die Angewohnheit, bevorzugt mit Menschen des gleichen Geschlechts ins Bett zu gehen. Nicht völlig unwichtig, für sich genommen aber auch nicht gerade identitätsbildend. Ich bin schwul, aber ich bin noch viele andere Dinge, zum Beispiel liebe ich Waldspaziergänge. Einen Fernsehsender zu diesem Thema brauche ich allerdings nicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 TotoAnonym
  • 20.01.2005, 07:43h
  • Ich finde es grundsätzlich gut das es in Deutschland ein TV-Sender für schwule und Lesben geben soll. Ich denke wir alle (na ja, fast alle) wollen doch gerne Informationen und Unterhaltung aus der Szene haben. Schwule und Lesben lesen Bücher und Zeitschriften aus der Szene, Kaufen sich Kalender mit hübschen Männern und gehen in schwulen Kneipen, sie leihen sich Videos und sind im Internet auf schwule Seiten unterwegs (z.B. Queer! -> HANS PETER ;-)).Warum soll es nicht auch einen TV-Sender geben, der sich mit diesem Thema auseinandersetzt? Das mit diesem Unternehmen auch Geld verdient werden soll ist doch mal klar. Bei JEDEM Betrieb muss der Umsatz stimmen.

    Also, ich freue mich drauf und ich steh dazu!
    Lg Toto
  • Antworten » | Direktlink »
#7 wolfAnonym
#8 dantonffmAnonym
  • 20.01.2005, 10:48h
  • wahrlich ich sage euch, das ist eine totgeburt: wer um die schwierigkeiten weiß, den etablierten wermarkt für ein medienprodukt auf dem "homo" steht zu begeistern, muß dem ganzen mehr als skeptisch gegenüberstehen. selbst rtl kriegt mit "anders"-trend nur eine äußerst schwächlich finanzierte sendung hin, die zu allen heiligen zeiten ausgestrahlt wird. dem einzigen angebot, dem ich den hauch einer chance geben würde, wäre ein pay-tv-angebot, daß sich unter der gürtellinie abspielt. aber so was gibt es meines wissens ja schon.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 NikolausAnonym
  • 20.01.2005, 11:21h
  • Na endlich kann man(n) dazu nur sagen, schlecht wäre das sicher nicht, wenn man bedenkt das zu den echten Schwulen hierzulande dann noch die Bi's auch noch mitgaffen, da kommen einige Millionen Zuschauer prompt zusammen.
    Diese Hetero - Programme sind schon langweilig, also einen HOMO-TV könnte da schon mit knackigen Kerlen Programm und Nachrichten vermitteln, inklusive Tips, Lebensberatung und vor allem schöne schwule und Bi-Filme......
    Das wäre endlich eine Bereicherung in der TV-Landschaft...... endlich Kerle wie Sand am Meer im TV und alle möglichst schwul.. Hoffentlich erlebe ich das noch..... o je wenn ich zurückdenke zuhause wenn Mammi etwas zu männlich und zu schwul war.... gab sie mir order den Fernseher auszumachen....was ich aber nich tat.....
    wenn die jungen Männer hier so wüßte wie wie wir aufgewachsen sind und auch als Erwachsener unter strengster Kontrolle standen......
  • Antworten » | Direktlink »
#10 KaiAnonym
  • 20.01.2005, 11:22h
  • Also ich bin denn auch dafür, dass man wieder Fernsehen für Haustiere einführt. Meine Katze ist sehr zahlungskräftig ;)

    Nee Quatsch find die Idee ganz gut. In anderen Staaten läuft das ja auch mit Erfolg. Und ausserdem muss man sich dann nicht mehr die sündhaft teure Männer aktuell zu kaufen!!
    Und solange die fürchterlich nervige Jamba-Klingelton-Superstar-Werbung mit dem Kücken nicht läuft, werd ich diesen Sender auf jeden Fall lieben ;)
  • Antworten » | Direktlink »