Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 30.01.2015               Teilen:   |

Neue Compilation

Duette mit Kylie & Co.: Jools Holland

Jools Hollands neues Album "Sirens of Song" ist am 30. Januar 2015 erschienen
Jools Hollands neues Album "Sirens of Song" ist am 30. Januar 2015 erschienen

Mit dem Album "Sirens Of Songs" beweist der britische Entertainer einmal mehr sein großes Talent, die Besten der Besten zusammenzuführen.

Jools Hollands Compilations sind Meisterwerke. Außergewöhnliche Künstler brillieren mit herausragenden Songs und werden dabei von Jools Holland und seinem "Rhythm & Blues Orchestra" begleitet.

Und die Fans lieben das: So verkaufte sich das Album "Golden Age Of Song" allein in England über 200.000 Mal. Nun meldet er sich mit einem brandneuen Album zurück, das die Elite der weiblichen Künstlerinnen auf einem Album vereint, darunter Kylie Minogue, Emeli Sandé, Joss Stone, Laura Mulva, Imelda May und Rumer.

Mit "Sirens Of Songs" beweist der kultige britische Showmaster und Entertainer einmal mehr sein großes Talent, die Besten der Besten zusammenzuführen. Und so erwarten den Hörer großartige Duette mit den größten weiblichen Stimmen der Gegenwart und der jüngeren Vergangenheit.

"Ich bin so dankbar, dass ich auf die Unterstützung all dieser unglaublich begabten Frauen bauen konnte, die ihre ganz eigene, magische Perspektive auf jeden Song einbringen", meinte Jools Holland über das Album. "Es ist eine echte Inspiration und etwas ganz Besonderes für mich gewesen, mit diesen so unterschiedlichen und blendenden Künstlerinnen zu arbeiten, die aus allen Genres und verschiedenen Epochen, vom Jazz-Age bis zum zeitgenössischen Pop, kommen. Genießt es!"

Fortsetzung nach Anzeige


Eine große Spanne wunderbarer Künstlerinnen

"Sirens of Songs" ist ein Glanzstück musikalischer Interpretationen und kombiniert eine große Spanne wunderbarer Künstlerinnen mit Jools' ungewöhnlichem Talent und dem Big-Band-Sound seines Rhythm & Blues Orchestras. Mit 14 Tracks präsentiert das Album eine hochkarätige Auswahl von Originalen und überarbeiteten Klassikern.

Jools Holland und sein Orcherster werden in diesem Jahr wieder das europäische Festland bereisen. Dabei wird er in kleinerer Besetzung neun Konzerte in Deutschland, Österreich und in der Schweiz spielen. Als Highlights werden Ruby Turner, Louise Marshall und Mabel Ray mit dabei sein. (cw/pm)

Youtube | Short Clip zu Jools Hollands "Sirens of Song"
  Tourdaten
25.02.2015 Hamburg – Fabrik
26.02.2015 Coesfeld – Fabrik
27.02.2015 Worpswede – Music Hall
02.03.2015 Wien – Porgy & Bess
03.03.2015 Linz – Posthof
04.03.2015 Bad Ischl – Lehartheater
06.03.2015 Dornbirn – Conrad Sohm
07.03.2015 Zürich – Moods Jazz Club
08.03.2015 Kolbermoor – Kesselhaus
Links zum Thema:
» In das Album bei Amazon reinhören
» Offizielle Website von Jools Holland
» Fanpage auf Facebook
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: kylie minogue, emeli sandé, amy winehouse, joss stone, melanie c, laura mvula, kt tunstall, imelda may, rumer, louise marshall, mabel ray, eartha kitt, ruby turner, jools holland, sirens of song
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Duette mit Kylie & Co.: Jools Holland"


 Bisher keine User-Kommentare


 CD - POP

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Kein sicherer Listenplatz: NRW-Grüne strafen Volker Beck ab Grüne NRW schicken Sven Lehmann in den Bundestag Kein Termin für LGBTI-Aktivisten: Kultusminister redet lieber mit Homo-Hassern Berlin: Straße wird nach Homo-Aktivist benannt
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt