Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 30.01.2015           3      Teilen:   |

CSD-Veranstalter

Köln: KLuST hat neuen Vorstand

Artikelbild
Der neue Vorstand des Kölner Lesben- und Schwulentages (v.l.n.r.): Jörg Kalitowitsch, Guido Richter, James Barthel, Frank Schmidt und Nils Schmidt (Bild: Jochen Saurenbach)

Mehr als 100 Teilnehmer haben auf der Mitgliederversammlung des CSD-Veranstalters Kölner Lesben- und Schwulentag e.V. (KLuST) einen neuen Vorstand gewählt.

Bestätigt wurde am vergangenen Dienstag das bisherige Vorstandsmitglied Jörg Kalitowitsch, das noch im November 2014 vom damaligen Rest-Vorstand zum Rücktritt aufgefordert worden war. Erstmals in das fünfköpfige Vorstandsteam gewählt wurden Guido Richter, James Barthel, Frank Schmidt und Nils Schmidt. Der bisherige Vorstand wurde mit Applaus verabschiedet.

Mit dem 29-jährigen Barthel ist nun erstmals auch ein Transmann im Vorstand. Eine der größten Herausforderungen für das frischgebackene Team sei, dass keine Frau in der Runde zu finden ist. "Das ist wirklich mehr als nur bedauerlich", erklärte Jörg Kalitowitsch und bittet gleichzeitig um einen Vertrauensvorschuss: "Erst einmal müssen wir uns neu strukturieren und die wichtigsten Grundlagen für die Durchführung des ColognePride 2015 in sechs Monaten schaffen. Wir werden uns aber ganz sicher sehr intensiv mit der Thematik auseinandersetzen, denn eigentlich müssen gerade der WomenPride und die lesbischen Anteile des ColognePride und CSD Köln unbedingt weiter gestärkt werden." (pm/cw)

Links zum Thema:
» Bericht auf inqueery.de: Tiefer Riss im KLuST-Vorstand
» Homepage des CSD Köln
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 3 Kommentare
Teilen:             3     
Service: | pdf | mailen
Tags: köln, klust, csd, colognepride
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Köln: KLuST hat neuen Vorstand"


 3 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
30.01.2015
15:19:14


(0, 0 Vote)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Herzlichen Glückwunsch und frisch ans Werk!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
30.01.2015
20:28:14


(+1, 3 Votes)

Von Michaela2


keine Frau im Vorstand ? das darf doch wohl nicht wahr sein ! Wer so die Gleichberechtigung mit Füßen tritt, ist zum Scheitern verurteilt. Hat man für diese Kungelei etwa die Satzung geändert ?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
04.08.2015
08:58:20
Via Handy


(0, 0 Vote)

Von Stefan96


ich bin ja kein fanatischer Feminist, aber das hier nach den Jahren vorher keine Lesbe im Vorstand ist, ist wirklich ein Unding. Kann das aber nach den Querelen wegen der Einzahlung des Paradegeldes auf ein Privatkonto des Paradeleiters gut verstehen, das da keine weiterarbeiten möchte. Die Zustimmung für den neuen Vorstand war ensprechend gering, nicht die mehr als 100 anwesenden Mitglieder haben sich für den Vorstand ausesprochen sondern nur knapp mehr als die Hälfte der Anwesenden hat dem Neuen Vorstand seine Stimme gegeben. Eines der niedrigsten Wahlergebnisse der letzten 10 Jahre. Das ist in dem Artikel falsch wiedergegeben.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 SZENE - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 SZENE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
About a Trans-Boy Wahlniederlage für Homo-Hasser Yahya Jammeh Studie: Genitaloperationen an intergeschlechtlichen Kindern weit verbreitet Chef der "Schwedendemokraten" muss aus Homo-Club fliehen
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt