Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 02.02.2015               Teilen:   |

Newcomer

Nörd und die Drogen

Das Debütalbum "Na Und? Wir kennen euch doch auch nicht" der Berliner Band "Nörd" ist am 30. Januar 2015 erschienen
Das Debütalbum "Na Und? Wir kennen euch doch auch nicht" der Berliner Band "Nörd" ist am 30. Januar 2015 erschienen

Die Berliner Band Nörd hat mit "Na und? Wir kennen Euch doch auch nicht!" ihr Debütalbum veröffentlicht.

Die Brüder Leo und Paul von Nörd entdeckten vor der Bundestagswahl im Berliner Wedding ein Angela-Merkel-Wahlplakat, auf dem Unbekannte kritzelten: "Ihr seid Schuld daran, dass ich nur auf Drogen Spaß haben kann".

Sofort begannen sie daraufhin den Song "Drogen" zu schreiben, der so bunt, kritisch, dadaistisch und skurril ist wie das Bild, was sich ihnen bot. "Schuld daran seid ihr, dass ich mich nur auf Drogen amüsier", singen und tanzen Nörd mit einem Chor aus Freunden – und keiner schafft es, sich das Grinsen zu verkneifen.

Nörd heißt die Band, die sie mit Drummer Matthias Wendl gegründet haben. Komplett wurde sie aber erst nach dem Wechsel des Keyboarders Oded "KD" K.dar von Haifa am Mittelmeer an die Spree. Es bleibt ein wohlbehütetes Geheimnis, wie KD – während er seine Wehrpflicht in Israel im dortigen Musikcorps erfüllte – zu einem genialen Soundtüftler reifen konnte. Zusammen klingen Nörd nach hyperaktivem Pop und lassen die Musik genau so sein wie es ihnen gefällt!

Fortsetzung nach Anzeige


Ausgefallene Synthies und starke Melodien

Was ihnen gefällt, sind ausgefallene Synthies, starke Melodien, auf jeden Fall die Beatles, die Energie von The Police, die Verschrobenheit der Eels, die sprachliche Achterbahnfahrt guter HipHop Texte, Fußball und elektronische Musik. Nörd spielen mit Worten, mit den Bildern ihrer skurrilen Videoclips und mit der Musik. Alles ist möglich, aber nichts bleibt egal.

"Na Und? Wir kennen euch doch auch nicht" heißt ihr Debütalbum, das in den Home Studios in Hamburg mit der Produzentenlegende Franz Plasa aufgenommen wurde. (cw/pm)

Youtube | Offizielles Video zu "Drogen" von "Nörd"
  Tourdaten
05.03.15 Berlin – Badehaus Berlin
30.03.15 Dresden – Ostpol
31.03.15 Leipzig – Moritzbastei
11.04.15 Köln – Ehrenfeld Hopping
17.04.15 Berlin – Karrera Klub@Magnet
25.04.15 Kiel – Kulturrausch@Die Pumpe
Links zum Thema:
» In das Album bei Amazon reinhören
» Offizielle Website der Band
» Offizielle Facebookseite
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: nörd, na und, tom schilling, drogen
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Nörd und die Drogen"


 Bisher keine User-Kommentare


 CD - POP

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck bedauert "schreckliche Sätze" aus den Achtzigern Schwulen Flüchtling verprügelt: Zehn Monate auf Bewährung 25 Jahre "Schwulen-Verrat" im Fernsehen LiSL: Keine deutschen Steuergelder für Verfolgerstaaten
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt