Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 03.02.2015           2      Teilen:   |

Achtzigerjahre-Vergleich

Perez Hilton: "Big Brother" ist wie Leben mit Aids


Perez Hilton zickt sich seit Wochen durch den "Big Brother"-Container.


Während sich Deutschland gerade durch die Dschungel-Show geschnarcht hat, steht ein ausgeflippter schwuler Blogger im britischen Promi-"Big Brother" im Zentrum.

Der amerikanische Blogger Perez Hilton sorgt seit Jahren für Aufregung in den Klatschmagazinen. Unvergessen ist etwa, als er 2009 die homofeindliche Miss California bei einem live im Fernsehen übertragenen Schönheitswettbewerb kritisierte (queer.de berichtete). Er ist aber auch als Zicke bekannt, etwa als er einen Twitter-Krieg gegen die Witwe einer Millionenerbin begann (queer.de berichtete). Im britischen Sender Channel 5 erkannte man sein Potenzial – und sperrte ihn in der 15. (!) Staffel von "Celebrity Big Brother" mit anderen Promis in den Container.

Nach knapp einem Monat stellt sich heraus: Perez polarisiert genauso, wie es die Programmmacher geplant haben. Die Mitkandidatin Michelle Visage, die seit Jahren Jurorin bei der schwulen Castingshow "RuPaul's Drag Race" ist, attestierte Perez bereits vor zwei Wochen, dass er mit seinem Gehabe die Community "um 50 Jahre zurückversetzt". Sie klagte: "Er ist einfach nur peinlich. Ich möchte nicht, dass die Menschen sich anhand von diesem Arsch ein Urteil über die Gay Community bilden."

In der Sendung am Montag brachte Perez den größten Hammer. Er erklärte:

Ich bin von dieser Erfahrung traumatisiert worden. Ich lebe mit so vielen Menschen zusammen, die extrem negativ über mich denken. [Mitkandidatin] Katie Hopkins hat Nadia vor vielen anderen gesagt: "Wir sollten ihn isolieren". […] Das ist wie, wenn in den Achtzigerjahren bei einem Aids festgestellt wurde – und [Hopkins] hat versucht, die anderen dazu zu bringen, dass jeder vor mir Angst hat und mich ausgrenzt.



Nun fragen Boulevardzeitung wie die "Daily Star": "Ist Perez jetzt zu weit gegangen?" Ob die Zuschauer ihn weiter sehen wollen, wird sich heute Abend zeigen: Perez hat bereits darum gebettelt, aus dem Container herausgewählt zu werden.

An dieser Stelle noch eine Szene, in der Michelle Visage fragt, warum Perez denn so fies ist:



Und hier eine Szene, in der sich Perez mit einer Mitkandidatin anlegt:



Im "Celebrity Big Brother"-Kanal auf Youtube werden auch ganze Folgen online gestellt. (dk)

Bild: Channel 5

 Update  5. Februar: Perez Hilton ist raus
Am Mittwoch ist Perez Hilton von den Zuschauern aus dem Big-Brother-Haus herausgewählt worden. Beim Interview nach dem Abgang erklärte Hilton: "Das war ein traumatisches Erlebnis für mich. Ich habe so viel in diesem Haus gelitten."

Links zum Thema:
» „Big Brother“-Seite auf Channel 5
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 2 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 13             1     
Service: | pdf | mailen
Tags: perez hilton, big brother, großbritannien
Schwerpunkte:
 Big Brother
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Perez Hilton: "Big Brother" ist wie Leben mit Aids"


 2 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
03.02.2015
16:55:19


(-6, 8 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Würde Perez Deutsch sprechen, dann könnte er doch David Berger bei "Männer" als Chefredaktrice beerben! Das Verhaltensmuster könnte er sich bei Desiree Nick abgeschaut haben.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
04.02.2015
21:56:10


(-4, 6 Votes)
 


 Queer.de-Blog

Top-Links (Werbung)

 MEINUNG



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
US-Politiker wirbt mit Dragqueens Skateboard-Star Brian Anderson outet sich als schwul Italien: Zwei Ex-Nonnen lassen sich verpartnern Lil Wayne vermählte zwei Männer im Knast
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt