Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 07.02.2015           4      Teilen:   |

Jetzt auf CD

Fifty Shades of Grey – der Soundtrack

"Fifty Shades Of Grey" kommt am 12. Februar 2015 in die deutschen Kinos, der Soundtrack ist bereits am 6. Februar 2015 erschienen
"Fifty Shades Of Grey" kommt am 12. Februar 2015 in die deutschen Kinos, der Soundtrack ist bereits am 6. Februar 2015 erschienen

Besser als der Film: The Weeknd, Ellie Goulding, Beyonce, SIA, Jessie Ware, Annie Lennox und Skylar Grey sind u.a. auf der Soundtrack-CD zum Hetero-SM-Schinken vertreten.

Über 100 Millionen Mal wurde die Romantrilogie "Fifty Shades Of Grey" von E L James weltweit verkauft und schoss an die Spitzen der Bestseller-Listen rund um den Globus.

In Deutschland begeisterte "Fifty Shades Of Grey" bisher über 9 Millionen Leser. Die mit Spannung erwartete Kino-Verfilmung setzt schon vorab Rekorde: Über 18 Millionen Mal wurde der erste Film-Trailer im vergangenen Jahr im Netz angeschaut – kein anderer Kino-Trailer hatte jemals zuvor mehr Views gehabt!

Am 12. Februar startet "Fifty Shades Of Grey" in den deutschen Kinos – und auch der Soundtrack hat es in sich.

Den Titeltrack "Earned It (Fifty Shades Of Grey)" liefert The Weeknd ab. Der Kanadier hat mit seinem letzten Soloalbum "Kissland" Platz 2 der US-Billboardcharts erobert und u.a. Tracks für Drake, Ariana Grande und Remixe für Beyoncé produziert. Das Lyric-Video zu "Earned It (Fifty Shades Of Grey)" gibt es hier zu sehen.
 Update  xx.yyh:

Fortsetzung nach Anzeige


"Love Me Like You Do" von Ellie Goulding

Ebenfalls auf dem Soundtrack vertreten ist Ellie Goulding, die den Song "Love Me Like You Do" beisteuert. Ellie Goulding hat weltweit über 6 Millionen Alben und über 20 Millionen Singles verkauft. Sie wurde mit dem BRIT Award als beste Solo-Künstlerin ausgezeichnet. Die Single "Love Me Like You Do" wurde von Hit-Produzent Max Martin produziert, der bereits für Katy Perry und aktuell für Taylor Swift ("1989") etliche Tracks produziert hat. Die Single "Love Me Like You Do" ist ab sofort im deutschen Radio zu hören.

Zu den weiteren Künstlern auf dem Soundtrack gehören neben Beyoncé, die "Haunted" und einen Remix von "Crazy in Love" präsentiert, auch SIA, Jessie Ware, Annie Lennox, Skylar Grey uva.

"Fifty Shades Of Grey" mit Dakota Johnson (Anastasia Steele) und Jamie Dornan (Christian Grey) in den Hauptrollen kommt am 12. Februar 2015 in die deutschen Kinos. (cw/pm)

Youtube | Offizieller Trailer zum Film
Links zum Thema:
» In das Album bei Amazon reinhören
» Offizielle Filmwebsite
» Offizielle Facebookseite
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 4 Kommentare
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: fifty shades of grey, soundtrack, filmmusik, dakota johnson, jamie dornan
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Fifty Shades of Grey – der Soundtrack"


 4 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
15.02.2015
06:43:09


(+1, 1 Vote)

Von ehemaligem User Tomorrow


Dieser ganze Hype um Fifty Shades of Grey ist nur noch krank und preinlich. Und das alles wegen ein bißchen Klebeband und paar hieben auf den nackigen Hintern. Wie armseelig sind eigentlich die Heten?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
15.02.2015
07:06:49


(-1, 1 Vote)

Von Priesterseminar
Antwort zu Kommentar #1 von Tomorrow


Schlagen in Würde!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
16.02.2015
18:14:10


(0, 0 Vote)

Von ehemaligem User FoXXXyness
Antwort zu Kommentar #1 von Tomorrow


Yep!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
28.03.2015
16:06:56


(0, 0 Vote)

Von UweBerlin
Aus Berlin
Mitglied seit 20.06.2010


Das haben Petty Page und Madonna (insbes. Erotica Phase) schon alles lange vorher erledigt.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 CD - SOUNDTRACK

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck: "Ich bin noch lange nicht weg" Leander Haußmann will Merkel wählen – wenn sie die Ehe öffnet Bis zum Jahr 2000 durften Schwule keine Berufssoldaten werden Volker Beck: Der Beste wurde kaltherzig abserviert
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt