Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?23238

"Riskante Begierde"

50 Shades of Gay

  • 18. Februar 2015, Noch kein Kommentar

Der Roman war unter dem Originaltitel "50 Shades of Gay" bereits 2013 im Bruno Gmünder Verlag erschienen

Jeffery Selfs Erstlingsroman "Riskante Begierde" ist eine schwule Hommage an "Fifty Shades of Grey".

Die schwule Hommage an den Weltbestseller "Fifty Shades of Grey": Alex Kirby ist wahrscheinlich der einzige Schwule, der mit 24 noch keinen Sex hatte – und das in Los Angeles…

Doch dann lernt der schüchterne Student bei einem Interview den charismatischen und umwerfend schönen Hollywood-Star Taylor Grayson kennen. Von nun an ist nichts mehr wie zuvor. Taylor zeigt ihm die dunkle und faszinierende Welt der Liebe.

Lässt sich Alex auf das sexuelle Spiel von Dominanz und Unterwerfung ein? Und kann er den Filmstar dazu bringen, sich zu seinen wahren Gefühlen zu bekennen?

Der Autor Jeffery Self ist Schauspieler, Schriftsteller und Video-Blogger. Er spielte in zahlreichen Filmen und Fernsehserien mit, u.a. in "30 Rock", "Desperate Housewives" und 90210. Darüber hinaus schreibt er regelmäßig für "The Advocate" und die "Huffington Post".

"Riskante Begierde" (Originaltitel "50 Shades of Gay") ist sein erster Roman – er wurde jetzt vom Berliner Bruno Gmünder Verlag unter dem deutschen Titel, aber mit demselben Cover-Motiv neu aufgelegt. (cw/pm)

Infos zum Buch

Jeffery Self: Riskante Begierde. Roman. 176 Seiten. Broschur. Format: 13 x 19 cm. Bruno Gmünder Verlag. Berlin 2015. 14,99 €. ISBN 978-3-86787-846-3