Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?23318

Eigenwillig und ungewöhnlich

Andreas Kümmert: Here I was


Im Frühjahr 2014 veröffentlichte Andreas Kümmert das Album "Here I Am", pünktlich zu seiner Teilnahme am Vorentscheid zum diesjährigen "Eurovision Song Contest" erschien das Album als Sonderausgabe mit vier bisher unveröffentlichten Bonustracks (Bild: Olaf Heine, Universal Music)

  • 01. März 2015, Noch kein Kommentar

Er kam, sah, siegte – und ging. Geblieben ist nur die neue Sonderausgabe seines Albums "Here I am" zum ESC-Vorentscheid.

Schulabbrecher, Querdenker, Superstar, Feigling. So lässt sich in nur wenigen Worten die bisherige Erfolgsgeschichte von "The Voice Of Germany"-Gewinner Andreas Kümmert beschreiben, der während seiner TV-Auftritte mit seiner einzigartigen Stimme ein Millionenpublikum begeisterte und sich schließlich mit seinem im Frühjahr 2014 veröffentlichten Album "Here I Am" als einer der eigenwilligsten und ungewöhnlichsten Künstler innerhalb der deutschen Musiklandschaft etablierte.

Pünktlich zu Andreas Kümmerts Teilnahme am Vorentscheid zum diesjährigen Eurovision Song Contest erschien "Here I Am" nun als um vier bisher unveröffentlichte Bonustracks ergänzte Sonderausgabe!

Mit seiner mitreißenden Mischung aus Blues, Rock und Soul hat der aus Gemünden am Main stammende Sänger und Songwriter für jede Menge Gänsehaut gesorgt und schlug mit der Hitsingle "Simple Man" aus seinem Top3-Album "Here I Am" auf einem sensationellen zweiten Platz in den deutschen Charts ein. Nach gefeierten Touren durch ganz Deutschland sollte Kümmert mit seiner Teilnahme bei "Unser Song für Österreich", dem Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2015, den nächsten wichtigen Schritt in seiner Karriere machen: "Ich möchte zeigen, dass ich in dieser Liga keine Eintagsfliege bin."

Wie das ausging, wissen wir…

Starallüren sucht man vergeblich


Die Sonderausgabe des Albums "Here I am" von Andreas Kümmert ist am 27. Februar 2015 erschienen

Neben den bisher unveröffentlichten Stücken "Hey Louise" und "Cold" finden sich auf dem Album auch die beiden ESC-Songbeiträge, ebenso vertreten sind das poppige "Heart Of Stone" sowie die eindringliche Akustik-Ballade "Home Is In My Hands".

"Der Grundgedanke zu diesem Song war, das Gefühl zu beschreiben, bei jemandem im Arm zu liegen und sich zuhause zu fühlen. In 'Heart Of Stone' geht es dagegen darum, dass man gerne losgelassen werden möchte, weil man sich unverstanden fühlt." Entstanden sind alle vier Songs in harmonisch-entspannter Zusammenarbeit mit Ex-Selig-Gitarrist und Produzent Christian Neander in Berlin.

Andreas Kümmerts Geheimrezept: Immer auf Augenhöhe mit dem Publikum bleiben. Starallüren sucht man bei dem geerdeten Vollblutmusiker mit Herz und viel "Soul" vergeblich. Kümmert ist authentisch, echt; seine Musik handgemacht und hoch gefühlvoll. (cw/pm)

Youtube | Interview mit Andreas Kümmert zum ESC Vorentscheid