Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=23379
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Domian hört auf


#2 TEarAnonym
  • 10.03.2015, 12:01h
  • Antwort auf #1 von GeorgG

  • Die Intolerantesten sind ja wohl eher die Heteros, die obwohl sie überall als Mehrheit anerkannt sind, männliche Bisexualität tabuisieren.
    Bei Schwulen ist es vielleicht noch die Angst, nicht mehr sichtbar zu sein, wenn unter den Prozentzahlen jener die schwul sind noch bisexuelle vermutet werden die sich nur als schwul ausgeben.
    Dabei ist die größte Gruppe der verkappten Bisexuellen unter Heteros zu finden.
    Wie man, wenn man eh als angeblich 95% Mehrheit ( heteros) gilt noch Angst hat das darunter Bisexuelle sind, das kann ich nicht verstehen.

    Und selbst wenn sich irgendwann herausstellen würde, dass zb "nur" 70 Prozent wirklich hetero sind, ist das immer noch eine enorme Zahl, so das die Angst der Heteros völlig unbegründet ist. Sie bleiben weiter sichtbar und das wird sich nie ändern.

    Das Problem liegt also in der Heteronormativität, welche den Gruppen der LGBTI nicht genug Freiräume und Platz lässt.
    Anstatt primär zu fordern die Schwulen sollten Bisexualität sichtbar machen, sollte man die Heteromehrheit samt ihrer Einflussnahmen auf die Gesamtgesellschaft dazu auffordern.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »

» zurück zum Artikel