Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 14.03.2015           4      Teilen:   |

"Xenia"

Eine queere Odyssee durch Griechenland

Artikelbild
Der schwule Dany (Kostas Nikouli, oben) und sein älterer Hetero-Bruder Ody (Nikos Gelia) folgen ihren Träumen: Sie wollen ihren Vater finden und in der Castingshow "Greek Superstar" antreten (Bild: Pro-Fun Media)

Jetzt auf DVD: In Panos Koutras turbulenter Dramödie "Xenia" flüchten zwei Brüder – einer schwul, einer hetero – vor der Polizei, suchen ihren Vater und träumen davon, "Greek Superstar" zu werden.

Den 16-jährigen unbedarften Dany treibt es nach dem Tod der Mutter in das vibrierende Athen zu seinem toughen älteren Bruder Ody. Die Ereignisse überschlagen sich, als sie durch Danys Ungeschicklichkeit gezwungen sind, vor der Polizei zu flüchten.

Spontan folgen sie nun ihren Träumen: ihren Vater zu finden und ein Casting bei "Greek Superstar" zu ergattern. Unterwegs merken die beiden Brüder, dass sie trotz aller Differenzen nichts und niemand auseinander reißen kann…

Fortsetzung nach Anzeige


Verführerische Stricher und moderne Ruinen

Zwei Monate nach dem Kinostart ist "Xenia" bereits auf DVD erhältlich
Zwei Monate nach dem Kinostart ist "Xenia" bereits auf DVD erhältlich

Wo Homer einst Odysseus durch Verlockung und Gefahr führte, da führt uns Panos Koutras Film "Xenia" in eine verborgene Unterwelt, voller verführerischer Stricher, moderner Ruinen und Abgründe von Gewalt – und schafft den Spagat zwischen Drama und Komödie mit einer selten gesehenen Leichtigkeit.

Malerische Settings und märchenhafte Szenen runden den Stil der modernen Odyssee ab. Gemeinsam mit einer genialen Kameraarbeit kauft man Regisseur Koutras und seinem Team den Look ab. Teils experimentell, nie aufdringlich, nie störend, begeistert die Ästhetik von "Xenia" ab der ersten Minute.

Premiere feierte die Dramödie beim Cannes Filmfestival und trat danach, mit Publikumspreisen bejubelt, seinen weltweiten Siegeszug an. Jetzt ist der berührende Coming-of-Age-Film in deutscher Synchronfassung auf DVD erschienen. (cw/pm)

Youtube | Offizieller deutscher Trailer zum Film
  Infos zur DVD
Xenia. Dramödie. Griechenland, Frankreich, Belgien 2014. Regie: Panos H. Koutras. Darsteller: Kostas Nikouli, Nikos Gelia, Yannis Stankoglou, Marissa Triandafyllidou, Aggelos Papadimitriou. Laufzeit: 124 Minuten. Sprachen: deutsche Synchronfassung, griechische Originalfassung. Untertitel: Deutsch (optional). FSK 12. Pro-Fun Media.
Links zum Thema:
» Mehr Infos zur DVD und Bestellmöglichkeit bei Amazon
» Die DVD bei Pro-Fun bestellen
» Fanpage zum Film auf Facebook
Mehr zum Thema:
» Ausführliche Filmkritik: "Xenia" - Roadmovie mit Faschisten und Stoffhase (12.01.2015)
Galerie
Xenia

9 Bilder
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 4 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 79             3     
Service: | pdf | mailen
Tags: xenia, kostas nikouli, nikos gelia, mongay, athen, griechenland, panos h. koutras, roadmovie, pro fun
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Eine queere Odyssee durch Griechenland"


 4 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
14.03.2015
13:54:30


(-3, 5 Votes)

Von Mariusz


Schade, dass sie nicht noch mehr Klischees reingepackt haben.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
14.03.2015
23:01:38


(+2, 4 Votes)

Von Miguel53de
Aus Wuppertal (Nordrhein-Westfalen)
Mitglied seit 23.07.2012
Antwort zu Kommentar #1 von Mariusz


Nur von der Beschreibung und dem Trailer erkannt?

Was ich nicht so gut finde, ist die Synchronisation. Bei solchen Filmen bin ich immer fuer Subtitel. Die Stimme des Juengeren hoert sich einfach - synchronisiert an. Unecht.

Doch sehen wuerde ich den Film gern.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
14.03.2015
23:42:18


(-2, 6 Votes)

Von Markus44
Antwort zu Kommentar #1 von Mariusz


@Marusz
"Schade, dass sie nicht noch mehr Klischees reingepackt haben."

Besser ein Film mit Klischees über Griechenland, als eine aktuelle Dokumentation über die Linkspopulisten, die mit den Rechtspopulisten die gegenwärtige vollkommen indiskutable Regierung in Athen stellen. Bei diesen deutsche Politiker beleidigenden Regierungsvertretern der Linken und Rechten bildet Griechenland ein katastrophales Bild, das man besser einen Film mit Klischees zu Griechenland sich anschaut.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
15.03.2015
12:54:31


(-2, 2 Votes)

Von TheDad
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #3 von Markus44


Herrn Schäuble die Beteiligung an den CDU-Spendenskandal in den Neunzigern zu erinnern ist eine Beleidigung ?

Interessante These..

Kannst Du mal begründen warum dass so sei ?

Und kannst Du bei der Gelegenheit auch gleich mal erklären wieso sich Deutschland so hartnäckig weigert seinen Reparationszahlungen an Griechenland nachzukommen, die den Griechen gerade in dieser Situation enorm helfen könnten ihren Schuldenabbau zu betreiben, allein schon wenn die Forderungen endlich als Auslandsschulden auf der Plus-Seite Griechenland stehen würden, wie bei jedem anderem Staat auch, was dazu führen würde ihre Kreditfähigkeit völlig anders zu bewerten ?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 DVD - KOMöDIEN

Top-Links (Werbung)

 DVD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Russische Abgeordnete: FIFA-Game ist Homo-"Propaganda" Trump holt Homo-Hasser Ben Carson in sein Kabinett About a Trans-Boy Wahlniederlage für Homo-Hasser Yahya Jammeh
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt