Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2345

London Der britische Homo-Aktivist Peter Tatchell wurde am Donnerstag bei einer Demonstration für Asylbewerber verhaftet. Tatchell protestierte vor dem Parlamentsgebäude, als Abgeordnete gerade aus einer Gedenkveranstaltung anlässlich des 60. Jahrestages der Befreiung des KZs Ausschwitz kamen. Der Protest richtete sich gegen die restriktive Asylpolitik auf der Insel. Tatchell sagte, dass Flüchtlinge, die vor Folter und Mord fliehen, oft zu den Häschern in ihr Heimatland zurückgeschickt würden: "'Nie wieder Holocaust' heißt nicht, dass wir heute alle Schotten dichtmachen für Menschen, die vor Verfolgung fliehen." Er kritisierte insbesondere den konservativen Oppositionsführer Michael Howard, der das Asylrecht durch festgelegte Quoten für die Einreise von Ausländern ersetzen will. Die Polizei begründete die Verhaftung Tatchells damit, dass der 53-Jährige die Veranstaltung gestört habe, was dieser jedoch bestreitet. "Ich habe gewartet, bis die Veranstaltung zu Ende war und die Königin und der Premierminister schon weg waren", so Tatchell. Inzwischen wurde der Aktivist unter Auflagen wieder freigelassen. (dk)



#1 Elli PirelliAnonym
#2 DykeAnonym
  • 29.01.2005, 13:37h
  • Ich brech weg! Queer TERRORIST!!! Hi,hi,hi!
    Die Briten sind schon ein merkwürdiges Völkchen :o))
  • Antworten » | Direktlink »
#3 tommiAnonym
  • 31.01.2005, 06:12h
  • für alle die wie oben schon geschehen nachfragen : Mr.T.ist der eigentlich bekannteste, weil aktivste und beste homo-aktivist den die insel je gesehen hat. hut ab vor dem mann.
  • Antworten » | Direktlink »