Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 26.03.2015           1      Teilen:   |

Komödie fürs Heimkino

"Coming In": Heim ins Hetero-Reich?

"Coming In" ist am 26. März 2015 auf DVD erschienen
"Coming In" ist am 26. März 2015 auf DVD erschienen

Marco Kreuzpaintners umstrittener Film über einen schwulen Friseur, der plötzlich hetero wird, ist jetzt auf DVD erschienen.

Tom Herzner ist attraktiv, glamourös und erfolgreich. Er ist Berlins bekanntester Friseur und Star der Schwulenszene. Seine Kosmetikprodukte erobern halb Europa – aber eben nur halb, denn bisher verkauft er lediglich Shampoo für Männer.

Um den Markt komplett aufzurollen, muss Tom herausfinden, was Frauen wollen. Seine Feldstudie führt ihn ins tiefste Neukölln, in den Salon der selbstbewussten Heidi. Kiez trifft Glamour – das kann nicht gut gehen.

In der streitbaren Liebeskomödie "Coming In" von Regisseur Marco Kreuzpaintner ("Sommersturm") prallen zwei gegensätzliche Welten aufeinander. Prominent besetzt mit Aylin Tezel und Kostja Ullmann, ist dieser Film jetzt auf DVD erschienen. (cw/pm)

Anzeige


Youtube | Offizieller Trailer zum Film
  Infos zur DVD
Coming In. Komödie. Deutschland 2014. Regie: Marco Kreuzpaintner. Darsteller: Kostja Ullmann, Ailen Tezel, Ken Duken, Katja Riemann, August Zirner. Laufzeit: 104 Minuten. Sprache: Deutsch. Extras: Entfallene Szenen, Making-of. FSK: 12. Verleih: Warner Home Video.
Links zum Thema:
» Mehr Infos zur DVD und Bestellmöglichkeit bei Amazon
» Fanpage zum Film auf Facebook
Mehr zum Thema:
» Ausführliche Filmkritik zu "Coming In": Die gescheiterte Komödie (21.10.2014)
Galerie
Coming In

8 Bilder
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher ein Kommentar
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: coming in, kostja ullmann, aylin tezel, ken duken, katja riemann, paula riemann, klaas heufer-umlauf, mavie hörbiger, hanno koffler, marco kreuzpaintner
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu ""Coming In": Heim ins Hetero-Reich?"


 1 User-Kommentar
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
22.08.2015
23:33:42


(-1, 1 Vote)

Von DannyCologne89
Aus Köln (Nordrhein-Westfalen)
Mitglied seit 17.08.2016


Eigentlich verdient der Film Minussterne. Gibt es ja leider nicht... So ein unrealer Film... Ein Schwuler findet die richtige Frau und die ganze Welt ist tutti. Super für die Leute, die Homosexuelle umpolen und umerziehen wollen. Da gehen mir echt die Haare hoch! Genau das GEGENTEIL dieses Filmes sollte man zeigen. Denn Homosexualität ist NICHT umkehrbar und auch nicht umerziehbar. Jeder Mensch ist wie er ist! Dieser Film gehört verboten! Das ist ein Film der von Katholiken, Rechten, der CSU oder vielleicht Putin gemacht sein könnte. Pfui! Bitte den Verkauf stoppen!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 DVD - KOMöDIEN

Top-Links (Werbung)

Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Erste Folge online: Queer L-Vlog über das "Orgasmus-Muss" Queere Serie "Banana" im neuen Jugendangebot von ARD und ZDF Basels einst oberster Katholik outet sich als Transfrau Neue AfD-Hetze: Björn Höcke fürchtet sich vor Analverkehr
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt