Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?23482

Roland Emmerich hat erklärt, dass "Stonewall" ein echtes Herzensprojekt ist (Bild: Michael Mayer / flickr / by 2.0)

Roland Emmerichs "Stonewall" hat mit "Roadside Attractions" einen Filmvertrieb in den USA gefunden. Die Firma will den Film noch im Herbst in die Kinos bringen.

"Roadside Attractions" hat unter anderem die oscarnominierte Dokumentation "Super Size Me" und den schwulen Liebesfilm "I Love You Phillip Morris" mit Jim Carrey und Ewan McGregor vertrieben.

Der deutsche Regisseur und Produzent Roland Emmerich hatte "Stonewall" mit der Firma Goldcrest Films ("Die eiserne Lady", "The Killing Fields", "Gandhi") produziert. Sie wird den Film auch international vertreiben.

"Stonewall" handelt vom Aufstand der LGBT-Community im New York des Jahres 1969. Gedreht wurde im kanadischen Montreal. Dort hat Emmerich eigens das Greenwich Village der späten Sechziger in einer ehemaligen Reparaturwerkstatt für Züge nachbauen lassen. Mit Jeremy Irvine, Jonathan Rhys Meyers und Jonny Beauchamp Ron Perlman konnten mehrere bekannte Schauspieler für das Projekt gewonnen werden.

Die Geschichte von "Stonewall" wurde bereits 1995 unter gleichem Namen verfilmt, damals mit Fred Weller und Guillermo Díaz in den Hauptrollen. (dk)



#1 Patroklos
  • 26.03.2015, 19:44h
  • Ich bin schon gespannt, wie der Film geworden ist! Gibt es davon schon einen Appetizer?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SebiAnonym
  • 27.03.2015, 09:52h
  • Auf den Film freue ich mich schon, seitdem ich zum ersten mal von den Plänen dafür hörte.

    An den Stonewall-Geschehnissen sollten wir uns heute ein Beispiel nehmen und wieder viel mehr politisch aktiv werden, mehr demonstrieren und uns nicht mehr so viel gefallen lassen in dieser Zeit, wo es wieder zunehmenden Homohass gibt.
  • Antworten » | Direktlink »