Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 30.03.2015           2      Teilen:   |

Nachfolgerin von Silvia Neid

Steffi Jones wird 2016 Bundestrainerin

Artikelbild
Die in Frankfurt aufgewachsene Steffi Jones sorgt seit Jahrzehnten dafür, dass der deutsche Frauenfußball weltweit an der Spitze steht

Die frühere deutsche Nationalspielerin Steffi Jones wird im kommenden Jahr Nachfolgerin von Silvia Neid als Bundestrainerin der deutschen Frauennationalmannschaft im Fußball.

Neid, die seit zehn Jahren erfolgreich das deutsche Team leitet, erklärte am Montag, sie wolle sich ab Herbst 2016 anderen Herausforderungen stellen. Die 50-Jährige will noch im Juni und Juli in Kanada um den Weltmeisterpokal kämpfen und das Team bei einer erfolgreichen Qualifikation bei den Olympischen Sommerspielen im kommenden Jahr betreuen, bevor sie Jones das Feld überlässt.

"Mir ist bewusst, dass das Amt der Bundestrainerin eine große Verantwortung mit sich bringt, der ich mich jedoch sehr gerne stelle", erklärte Jones, die zunächst eine Zweijahresvertrag erhalten soll. Die 42-jährige ehemalige Nationalspielerin arbeitet derzeit als DFB-Direktorin für Frauen- und Mädchenfußball. Zuvor war sie Chefin des Organisationskomitees der Frauen-WM 2011 in Deutschland.

Jones hatte sich im Februar 2013 beim "Ball des Sports" in Wiesbaden als lesbisch geoutet und ihre Freundin vorgestellt, die Bankerin Nicole Parma (queer.de berichtete). Im Juni 2014 ging das Paar eine eingetragene Lebenspartnerschaft ein.

Die neue Bundestrainerin spielte zwischen 1993 und 2007 insgesamt 111 Mal für das deutsche Frauenteam. Sie wurde als Spielerin ein Mal Weltmeisterin und drei Mal Europameisterin. Mit ihren Teams FSV Frankfurt und 1. FFC Frankfurt ist sie außerdem sechs Mal deutsche Meisterin geworden. Seit 2007 besitzt sie eine Trainerlizenz, hat allerdings bislang noch kein Team gecoacht. (dk)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 2 Kommentare
Teilen: 12             1     
Service: | pdf | mailen
Tags: fußball, steffi jones, frauen-nationalmannschaft
Schwerpunkte:
 Fußball
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Steffi Jones wird 2016 Bundestrainerin"


 2 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
30.03.2015
17:28:57


(-1, 1 Vote)

Von TheDad
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Irgendwie läuft das im Frauenfußball völlig anders als in der Männer-Version..

Die Hälfte der Nationalmannschaft ist als lesbisch oder Bisexuell geoutet, Silvia Neid ist die erfolgreichste aktive Fußballerin und Trainerin die dieser Sport je gesehen hat, und geht dann nach über einem Jahrzehnt und diversen Titel-Gewinnen, um sich dann anderen Aufgaben zu widmen..

Bei den Kerlen würden sie nun Monatelang nach einer "würdigen nachfolge" suchen, und notfalls eine völlig neue Struktur schaffen, wie weiland für den Kaiser, der einfach durch´s Trainer-Examen fiel, und deshalb nicht Bundestrainer werden konnte, sondern nur Team-Chef..

Ich halte die Wahl von Steffi Jones für ebenso konsequent wie kompetent, und es ist ein starkes Zeichen für die Community das Steffi den Job machen soll..

Diese erfolgreiche Frau hat viele Talente..
Eines davon ist es in der Öffentlichkeit immer sympathisch rüber zu kommen..

Daher, viel Erfolg für diese Aufgabe, und auch ein großes Danke Schön an Sylvia Neid..
Vielleicht bringt sie ja vorher aus Kanada noch einen Titel mit..
Ich gönn´s ihr und den Mädels..


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
30.03.2015
22:25:26


(+1, 1 Vote)

Von Patroklos
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Herzlichen Glückwunsch und ein dickes Fell!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 BOULEVARD - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 BOULEVARD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Nordkirche beschließt Segnung von Homo-Paaren Amerikaner bei LGBTI-Rechten tief gespalten Indien: Über 200 Minderjährige wegen Gesetzes gegen Homosexuelle festgenommen Axel Ranisch hat sich verpartnert
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt